Webinar am 23.02.2016: Steigende Anforderungen in der technischen Entwicklung erfüllen mit PTC Creo Paketen

J6263_Q2_Subscription_UCC_Thumbnail_570x475

Wenn die Konkurrenz Boden gutmacht, muss Ihr Entwicklungsteam jeden nur erdenklichen Vorteil nutzen. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Team den steigenden Anforderungen in der technischen Entwicklung gewachsen ist – mit PTC Creo Paketen.

Bestimmt wissen Sie bereits, dass PTC jetzt auch Subscription-Pakete anbietet. Aber vielleicht wissen Sie noch nicht genau, was diese Pakete umfassen, wie sie sich voneinander unterscheiden und welche Wirkungen sie in Unternehmen haben.

In gerade einmal 25 Minuten

  • demonstrieren wir die Hauptfunktionen jedes PTC Creo Parametric Essentials Pakets und erklären die Unterschiede
  • zeigen wir, wie Unternehmen mithilfe der Pakete eine Best-in-Class-Produktentwicklungsumgebung schaffen können
  • beantworten wir Ihre Fragen!

Seien Sie dabei, wenn unsere PTC Creo Expertin Andrea Hallscheidt die PTC Creo Parametric Essentials Pakete vorstellt, vergleicht und mit Ihnen und den anderen Teilnehmern diskutiert.

Meine Kollegen und ich hoffen deshalb, Sie bei unserem kostenlosen Webcast begrüßen zu dürfen!

23. Februar 2016, 11:00 Uhr

>>ANMELDEN

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo erleben und getagged , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>