Taiwan Sanyo bereitet sich mit PTC Creo auf neue Identität vor

Der Name Sanyo prangte mehr als 50 Jahre lang auf Radios, Waschmaschinen, Fernsehern, Batterien und unzähligen anderen Produkten weltweit. Wenn Sie die vertrauten roten Buchstaben in letzter Zeit nicht mehr so oft gesehen haben, liegt das daran, dass das Unternehmen 2010 von Panasonic übernommen wurde. Laut Wikipedia plante die neue Muttergesellschaft, die Marke Sanyo bis 2012 einzustellen.

Doch einige Ausnahmen haben diesen Termin überstanden, insbesondere Taiwan Sanyo Electric Co., Ltd. mit Hauptsitz in Taipeh. Sanyo Taiwan stellt in erster Linie Hausgeräte sowie drahtlose Produkte und kleine elektrische Haushaltsgeräte her.

sanyo-product-range

Das Produkt-Portfolio von Taiwan Sanyo wird 2018 unter dem Markennamen Sanlux neu aufgelegt

Statt in Panasonic eingegliedert zu werden, erwarb die Geschäftseinheit in Taiwan ihre Unabhängigkeit von der Muttergesellschaft und das Recht, noch einige Jahre den Namen Sanyo verwenden zu dürfen. Taiwan Sanyo besteht also weiterhin, während der Name überall sonst auf der Welt langsam verschwindet. (Vereinbarungsgemäß wird der Name 2018 in Sanlux geändert.)

Mit dieser Unabhängigkeit von der internationalen Muttergesellschaft geht natürlich ein erheblicher Druck einher, effizient und profitabel zu arbeiten. Das ist ein Grund, warum Taiwan Sanyo seine Konstruktions- und Fertigungsprozesse kürzlich auf den Prüfstand stellte. Das Unternehmen kann sich gerade jetzt keine Fehler oder Verzögerungen leisten. Um sich einen echten Wettbewerbsvorteil in einem hart umkämpften Markt zu sichern, muss Taiwan Sanyo innovative Konzeptentwürfe produzieren, und zwar effizient.

Sanyo Heizlüfter

Sanyo Taiwan entwirft mit PTC Creo Konsumgüter und Hausgeräte

Taiwan Sanyo fand mit PTC Creo die perfekte Lösung. Das Unternehmen nutzte bereits Pro/ENGINEER für die 3D-Modellierung. Durch das Upgrade der Software auf PTC Creo Parametric können die Entwicklungsteams mehr Tools und Funktionen nutzen, insbesondere die Freistilmodellierung und die PTC Creo Flexible Modeling Extension (FMX).

Anm. d. Red.: In dieser Übersicht sehen Sie die Konstruktion komplexer Oberflächen, beispielsweise bei Konsumgütern und Hausgeräten, in Pro/ENGINEER und PTC Creo 2.0 im Vergleich.

PTC Creo Parametric ist eine 3D-Modellierungslösung mit vollem Leistungsumfang, mit der Ingenieure schnell und einfach 3D-Modelle beliebiger Teile oder Baugruppen anfertigen können. Neben allen Leistungsmerkmalen, die man von einem 3D-CAD-System erwartet, bietet PTC Creo Parametric auch Freistilmodellierungsfunktionen für die Erstellung komplexer Oberflächen. Ausgehend von einem einfachen Grundkörper ziehen und drücken Sie die Oberfläche genau in die gewünschte Form.

Quick Links

Was ist PTC Creo? Demos und Grundlagen
Flexible Modeling (FMX) Demos und Grundlagen
FMX Manager’s Kit 30-minütige Einführung
Kostenlose 30-Tage-Testversion PTC Creo testen
Unternehmen und FMX Die Vorteile

Ein Punkt, in dem sich PTC Creo erheblich von Pro/ENGINEER unterscheidet, ist die Untergliederung in Apps, die nahtlos zusammenarbeiten. So gibt es eine App für Simulationen und eine weitere für technische Illustrationen. Eine besonders bemerkenswerte Erweiterung stellt Direktmodellierungsfunktionen in der parametrischen Modellierungsumgebung bereit. Bislang galt die Direktmodellierung als Alternative zur parametrischen Modellierung, bei der keine Randbedingungen und keine Erfassung der Konstruktionsabsicht erforderlich sind. In PTC Creo hingegen ist die Direktmodellierung eine Ergänzung der parametrischen Modellierung.
Ingenieure verwenden das flexible PTC Creo FMX also für die Konzeptentwicklung und für späte Konstruktionsänderungen, während sie die parametrische Modellierung für die Detailkonstruktion einsetzen.

Die Upgrades und Kombinationen zahlen sich für das Team bei Sanyo aus. „PTC Creo hat unseren Konstruktionsprozess verbessert“, bestätigt CIO Michael Lee. „PTC Creo und Flexible Modeling sind nicht nur für den Umgang mit späten Konstruktionsänderungen unverzichtbar, sondern haben auch die Konstruktionsdauer um fast 30 % verkürzt.“

Hier ein paar weitere Ergebnisse, die das Unternehmen mit PTC Creo erzielt hat:

  • Bessere Effizienz bei der Produktentwicklung, dadurch mehr Zeit für die eigentliche Konstruktion der Produkte
  • Bessere Produktqualität
  • Kürzere Time-to-Production
  • Höhere Flexibilität bei der Konstruktion, dadurch effiziente Einarbeitung später Konstruktionsänderungen in das parametrische Modell

In der Wirtschaft ist nichts von Dauer: Revolutionäre Technologien lassen Produkte, die wir heute noch lieben, obsolet werden, und durch Firmenübernahmen verschwinden einst bekannte Namen einfach von der Bildfläche. Unternehmen mit Durchhaltevermögen brechen unter dem Druck nicht zusammen, sondern reagieren schnell und proaktiv. Mit großer Flexibilität, einem soliden Sortiment und PTC Creo ist Taiwan Sanyo bestens für die Zukunft aufgestellt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>