Wussten Sie schon … Ausrichten von Freistilgeometrie

Anm. d. Red.: In unserer Dezember-Umfrage unter unseren Lesern baten Sie um mehr technische Informationen und Lernprogramme für PTC Creo. Hier finden Sie nun den ersten Teil einer neuen Reihe von „Wussten Sie schon?“-Beiträgen zu PTC Creo.  
In der neuesten Version, PTC Creo 3.0, haben wir im Freistiltool von PTC Creo den Befehl Ausrichten (Align) hinzugefügt. Bei der Freiformmodellierung im Freistiltool ist die Funktion Ausrichten besonders praktisch, wenn zwei oder mehr geometrische Formen, deren Oberflächen nicht von Natur aus zusammenpassen, miteinander verbunden werden sollen. Folgendes müssen Sie wissen, damit das funktioniert.
1. Freistil ist standardmäßig in allen Lizenzen von PTC Creo Parametric enthalten. Falls Sie die Freistilmodellierung noch nicht nutzen, entgeht Ihnen vielleicht eine hervorragende Möglichkeit für die Erzeugung von Freiformstrukturen, die bereits in Ihrer vorhandenen Software enthalten ist. Bei der Freistilmodellierung verwenden Sie einen Grundkörper, beispielsweise einen Würfel oder eine Kugel, und manipulieren die Eckpunkte so, bis die Flächen Ihren Wünschen entsprechen. Sie können Trägerflächen und Kanten gleichermaßen manipulieren. Um die Freistilfunktion aufzurufen, klicken Sie einfach auf die Registerkarte oben in PTC Creo Parametric 2.0 oder höher.

Freistil-Menü

PTC Creo Parametric mit aktiver Registerkarte „Freistil“ (Freestyle)

Hier sehen Sie eine kurze Einführung in die Freistilfunktionen in PTC Creo:

2. Mit dem Befehl Ausrichten wird Freiformgeometrie automatisch mit anderer Geometrie innerhalb der Freistilfunktion verbunden. Da Sie nun mit der Freistilfunktion vertraut sind, können Sie mit dem Befehl Ausrichten Ihre Geometrie miteinander verbinden. Nähern Sie die geometrischen Formen einfach einander an, und legen Sie die Kontinuität zwischen der Freistilgeometrie und der umgebenden Geometrie fest. PTC Creo übernimmt den Rest automatisch.

Ausrichten Freistil

Ausrichten der Kanten eines Freistilteils an angrenzender Geometrie

Möchten Sie ein Beispiel der Funktion Ausrichten im Freistiltool sehen? Auch dafür gibt es eine Demo. Öffnen Sie das Lernprogramm „Aligning Freestyle Geometry“ auf PTC Learning Exchange. Möglicherweise müssen Sie ein Konto erstellen, falls Sie noch keines haben. Das Konto ist kostenlos. Sobald Sie Ihre Anmeldeinformationen erzeugt haben, stehen Ihnen unzählige ausführliche Demonstrationen und Lernprogramme für PTC Produkte zur Verfügung.
[one_third]

PTC Creo Quick Links

Neue Funktionen in PTC Creo Präsentationen und Demos
Kostenlose PTC Creo Lernprogramme Über 700 Online-Lernprogramme
PTC Creo Veranstaltung besuchen Alle Veranstaltungen in Ihrer Nähe

[/one_third] Eine ausführliche Diskussion über den Befehl Ausrichten und die Freistilkonstruktion finden Sie in diesem Beitrag im Community-Forum.(Wussten Sie, dass mittels Freistilkonstruktion erzeugte Geometrie in das Skelettmodell integriert werden kann?)
Hier im PTC Creo Blog können Sie sich in Zukunft auf weitere Beiträge aus den Serien „Wussten Sie schon?“ und „Wie und warum?“ freuen, in denen Sie weitere Tipps zur optimalen Konstruktionsarbeit mit PTC Creo Tools erhalten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Die Creo Technologie, Neue Funktionen in PTC Creo 3.0 und getagged , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>