JSW Pacific entwirft Videoüberwachungsanlagen mit PTC Creo

Ein Unternehmen, das sich auf drahtlose Videoüberwachungsanlagen spezialisiert, hat es mit äußerst vielfältigen Märkten zu tun. Videoüberwachungsanlagen werden zum Schutz von Geschäften und Unternehmen, als Einparkhilfen für Autos und zur Überwachung von Babys eingesetzt.

Bei JSW Pacific werden die Videokameras sogar zu Überwachung der Eingangstür eingesetzt.

JSW Pacific wurde 1992 gegründet und ist in Taiwan ein führender Hersteller von drahtlosen Konsumgütern. Das Unternehmen stellt Produkte wie die CRV-R711 her, eine Rückfahrkamera, die hinten am Auto montiert wird. Damit sehen Sie nicht nur, was hinter Ihnen ist, sondern der enthaltene digitale Videorekorder zeichnet auch alles auf, was rund um das Fahrzeug geschieht.

Auch wenn die Verwendung eines Aufzeichnungsgeräts nicht überall üblich sein dürfte, erfreuen sie sich doch in manchen Gegenden großer Beliebtheit als zusätzlicher Sicherheitsmechanismus und sogar zur Überführung von korrupten Polizisten.

JSW Pacific exportiert seine Produkte nach Osteuropa, Japan, Nordamerika, Skandinavien und Westeuropa, allerdings nicht unter dem Firmennamen. Stattdessen werden die Produkte unter der Marke iSEC oder über OEMs vermarktet.

img

iPhone- und netzwerkfähige Outdoor-Nachtsichtkamera, entworfen mit PTC Creo

Doch unabhängig davon, welcher Name nun auf den Kameras und Monitoren prangt, ist JSW sehr stolz auf seine innovativen Produkte, die gängige Industriestandards sogar übertreffen. Darum hat das Unternehmen für die technische Entwicklung auch PTC Creo eingeführt.

Quick Links

Was ist PTC Creo? Demos und Grundlagen
Flexible Modeling (FMX) Demos und Grundlagen
FMX Manager’s Kit 30-minütige Einführung
Kostenlose 30-Tage-TestversionPTC Creo testen
Unternehmen und FMX Die Vorteile

Mit PTC Creo können sich Ingenieure und Konstrukteure bei ihrer Arbeit ganz auf ihre Kreativität konzentrieren. Sie können im Handumdrehen neue Produkte auf Grundlage vorhandener Entwürfe modellieren, die sie einfach an die neuen Anforderungen anpassen. Die Ingenieure bei JSW verwenden darüber hinaus Tools wie die PTC Creo Flexible Modeling Extension (FMX), mit der sie die Geometrie einfach in die gewünschte Form ziehen und drücken können. Besonders bei Änderungen in letzter Minute, kurz vor dem Abgabetermin, kann dies äußerst hilfreich sein.

Mit den PTC Lösungen können Maschinenbauer und Designer auch parallel arbeiten, was den Entwicklungszyklus erheblich beschleunigt. Das Ergebnis? JSW Pacific konnte die Produktentwicklung seit der Einführung von PTC Creo um 10 % beschleunigen.

Besuchen Sie das Ressourcencenter zur flexiblen Modellierung, wenn Sie mehr über PTC Creo FMX erfahren möchten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>