Kundenreaktionen auf das neue PTC Creo 3.0: Wer macht das Upgrade und warum?

Die Liste der neuen Funktionen und Verbesserungen bei der kürzlich vorgestellten Version PTC Creo 3.0 ist lang. Jede noch so kleine Änderung kommt irgendjemandem zugute. Und doch fragt man sich vielleicht, wer das Upgrade macht und warum.

Wir stellen Ihnen vier Unternehmen vor, die bereits intensiv mit PTC Creo arbeiten. Boston Engineering, System Logistics, PACCAR und Daktronics gehören zu den zukunftsorientiertesten Unternehmen in ihrer jeweiligen Branche. Nach dem Debüt des neuen PTC Creo 3.0 im Sommer beschrieben sie alle, von welchen neuen Funktionen sie bei der täglichen Entwicklungsarbeit am meisten profitieren würden.

Quick Links

PTC Creo 3.0
Was ist neu?
PTC Creo Parametric 3.0
Die wichtigsten neuen Funktionen
Weitere Kundenberichte
Fallstudien

Boston Engineering
Boston Engineering, ein Softwareanbieter und Dienstleister, der wahrscheinlich vor allem für die Entwicklung des BIOSwimmer bekannt ist, eines thunfischförmigen Unterwasser-Überwachungsgeräts, wird mit den neuen Multi-CAD-Funktionen und den verbesserten Simulationsfunktionen in PTC Creo 3.0 große Fortschritte machen.

„Boston Engineering ist in erster Linie ein Dienstleister und muss als solcher dieselbe Software wie seine Auftraggeber verwenden. An jedem zweiten Arbeitsplatz ist eine andere Modellierungssoftware im Einsatz“, berichtet Will Ober, einer der Maschinenbauingenieure des Unternehmens. „Mit PTC Creo 3.0 werden wir uns auf eine einzige CAD-Plattform festlegen können, und das sollte uns viel Zeit, Schulungsaufwand und Geld sparen.“

Die Unite Technologie in PTC Creo 3.0 ermöglicht das Öffnen von Entwürfen, die in anderen CAD-Systemen erstellt wurden, direkt in PTC Creo Parametric, PTC Creo Direct, PTC Creo Simulate und PTC Creo Options Modeler. Dadurch ist es für Kunden einfacher, mehrere CAD-Systeme zu konsolidieren und mit Partnern und Zulieferern zusammenzuarbeiten.

Ober ergänzt, dass die verstärkte Integration von PTC Creo 3.0 mit der Konstruktionsberechnungssoftware PTC Mathcad seinem Unternehmen sehr viel Zeit sparen wird.

In diesem kurzen Video sehen Sie eine frühe Version des BIOSwimmer in Aktion:

Weitere Informationen über Boston Engineering und die Verwendung von PTC Creo.

System Logistics
System Logistics Corporation entwickelt automatisierte Lösungen für Lagerhaltungs- und Distributionsabläufe. Hierfür arbeitet das Unternehmen mit zahlreichen Lieferanten und äußerst großen Baugruppen, die ein extrem hohes Produktvolumen verarbeiten können.

Roberto Dolci, CIO und Vice President of Operations & Customer Care bei der System Logistics Corporation, schätzt die Verbesserungen bei der Produktivität und Benutzerfreundlichkeit in PTC Creo 3.0.

„Davon gibt es in PTC Creo 3.0 eine ganze Menge“, meinte er. „Von den neuen Teile- und Komponentenbibliotheken bis zu der Tatsache, dass sich Freistil-, parametrische und flexible Modellierung jetzt noch perfekter ergänzen als je zuvor.“

Dolci ist ebenfalls der Ansicht, dass die Unite Technologie – neue Funktionen für die Konsolidierung und Zusammenarbeit in einer Multi-CAD-Umgebung – die beeindruckendste Verbesserung in PTC Creo 3.0 ist.

„Diese Funktionen werden unsere Fähigkeit, mit Kunden, Interessenten und großen Zulieferern zusammenzuarbeiten, unmittelbar verbessern“, bestätigte er.

In diesem Video sehen Sie die Lagerhaltungssysteme von System Logistics Corp. in einer Coca-Cola-Anlage im spanischen Sevilla in Aktion:

Weitere Informationen über System Logistics und die Verwendung von PTC Creo.

PACCAR PACCAR hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von Leicht-, Mittel- und Schwerlastwagen spezialisiert. Das Unternehmen setzt PTC Creo und PTC Windchill sehr intensiv ein.

PACCAR-Schulungsleiter Walter Brewer ist begeistert von den neuen Multi-CAD-Funktionen in PTC Creo 3.0, weil PACCAR mit zahlreichen Zulieferern arbeitet, die ihre Dateien in verschiedenen CAD-Formaten liefern.

„Wir haben andauernd mit diesen Schwierigkeiten zu kämpfen“, erklärte Brewer. „Wir senden ihnen Dateien und erhalten die Antwort: ‚Da drin sind zusätzliche Flächen‘. Oder wir importieren ihre Dateien und können daraus keine Volumenmodelle erstellen, egal wie sehr wir uns bemühen.“

Glücklicherweise erhält Brewer bald die richtigen Tools, um all diese Herausforderungen zu überwinden. „Mit PTC Creo 3.0 wird das alles viel einfacher“, freut er sich.

Weitere Informationen über PACCAR und die Verwendung von PTC Creo.

Daktronics
Selbst wenn Sie den Namen noch Daktronics noch nie gehört haben, kennen Sie höchstwahrscheinlich die Arbeit dieses Unternehmens. Es entwirft die größten Anzeigetafeln und Videodisplays, die es derzeit gibt – und verwendet dazu PTC Creo.

„Unser Team freut sich auf die neue PTC Creo Design Exploration Extension (DEX)“, erzählt Andrew Hermanson, CAD-Administrator bei Daktronics. „Wir erhoffen uns davon höchste Flexibilität für das Erkunden mehrerer Entwicklungskonzepte und die Möglichkeit, alles für zukünftige Iterationen oder als historisches Dokument zu archivieren, damit wir jederzeit nachvollziehen können, warum eine Entscheidung getroffen wurde.“

In diesem Video sehen Sie den atemberaubenden Time Tower, eines der Design-Konzepte von Daktronics:

Weitere Informationen über Daktronics und die Verwendung von PTC Creo.

Erfahren Sie, was weitere PTC Kunden wie Toyota und Raytheon über PTC Creo sagen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden, Neue Funktionen in PTC Creo 3.0 und getagged , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>