PACCAR setzt auf Unite Technologie zur Verbesserung der Zusammenarbeit mit Lieferanten

PTC Kunde PACCAR ist ein global führendes Technologieunternehmen, das sich auf die Konstruktion, Fertigung und Wartung hochwertiger LKWs spezialisiert hat. Die Probleme, die sich bei der Arbeit mit mehreren CAD-Softwareplattformen ergeben, sind dem Unternehmen zur allzu gut bekannt.

Daher freut sich das Unternehmen nach Aussage von Walter Brewer, Training Manager und PTC Windchill Entwicklungsingenieur bei PACCAR, über die Einführung der neuen Unite Technologie als Teil der neuen PTC Creo 3.0 Software. Ich habe kürzlich bei der PTC Live Global Konferenz in Boston mit Brewer gesprochen, der dort eine Präsentation über effektive Schulungsmethoden für Benutzer von CAD-Software und Technologie für das Produktlebenszyklus-Management abgehalten hat.

Einführung in PTC Creo

Neue Funktionen in PTC Creo Präsentation und Demos
PTC Creo Veranstaltung besuchen Alle Veranstaltungen in Ihrer Nähe
Unternehmen und PTC Creo Die Vorteile

„Das ist eine Sache, die wir schon seit einiger Zeit mit PTC diskutieren“, erklärt Brewer in Bezug auf die neue Unite Technologie. „Ich glaube, dass sich dadurch viele Probleme lösen lassen.“

Brewer und die anderen Ingenieure bei PACCAR stehen häufig vor Problemen, wenn sie mit Lieferanten und anderen Partnern zusammenarbeiten, die eine Vielzahl an CAD-Formaten verwenden.

„Wir haben andauernd mit diesen Schwierigkeiten zu kämpfen“, erklärt er. „Es gibt Probleme beim Import von STEP- oder IGES-Dateien oder Probleme beim Export an unsere Anbieter, die vor den gleichen Herausforderungen stehen. Wir senden ihnen IGES- oder STEP-Dateien und erhalten die Antwort: ‚Da drin sind zusätzliche Flächen.‘ Oder wir importieren ihre Dateien und können daraus keine Volumenmodelle erstellen, egal wie sehr wir uns bemühen.“

Eine Plattform wie PTC Creo Parametric 3.0, die es den Benutzern ermöglicht, nicht-native CAD-Dateiformate direkt in der Anwendung zu öffnen, wäre eine große Hilfe.

„Wenn wir eine einheitliche Plattform einführen könnten, in der wir ganz einfach die nativen Dateien verwenden können, wäre alles viel einfacher und effizienter“, meint Brewer.

Die Unite Technologie in PTC Creo 3.0 ermöglicht das Öffnen von CAD-Daten in verschiedenen Formaten direkt in PTC Creo Parametric, PTC Creo Direct, PTC Creo Simulate und PTC Creo Options Modeler. Daher ermöglicht diese Version deutliche Effizienzverbesserungen bei der Zusammenfassung mehrerer CAD-Systeme in PTC Creo und bei der Zusammenarbeit mit Partnern, die andere CAD-Tools verwenden.

In seiner Präsentation sprach Brewer über Schulungsansätze und -methoden zur Aktualisierung von PTC Windchill und PTC Creo Parametric bei minimaler Unterbrechung des produktiven Konstruktionsbetriebs. Während der letzten zwei Jahre hat PACCAR zweimal ein Upgrade auf PTC Windchill und eine wichtige Aktualisierung seiner Konstruktionssoftware von PTC Creo Parametric vorgenommen.

Wenn Sie mehr über die Arbeit von PACCAR erfahren möchten, sehen Sie das nachstehende Video über die Einführung eines der Motoren des Unternehmens an. Das Video stammt aus dem Jahr 2010, als PACCAR noch PTC Pro/ENGINEER, den Vorgänger von PTC Creo, verwendete.

PACCAR ist nicht der einzige PTC Kunde, der auf das neue PTC Creo 3.0 setzt. Wir haben auch von Boston Engineering, System Logistics Corporation, Daktronics und weiteren gehört.

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen in PTC Creo 3.0.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden, Neue Funktionen in PTC Creo 3.0 und getagged , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>