Top-Verbesserung in PTC Creo 3.0: Lebensechte Grafik mit neuen Anzeigeoptionen

Nichts rückt Ihren Entwurf so perfekt ins richtige Licht wie realistische 3D-Grafiken. Und wenn Sie mit PTC Creo arbeiten, benötigen Sie dafür nicht einmal mehr ein modernes Rendering-Tool. Grafikfunktionen, insbesondere die Option Schattierung mit Reflexion, können Ihnen helfen, in PTC Creo Parametric attraktive Materialien, Reflexe, Schatten und Hintergründe darzustellen.

Eine realistischere Beleuchtung Ihres Modells kann hilfreich sein, um das Produkt möglichst realitätsgetreu darzustellen. Sie können Produkte schon in der Konzeptphase realistisch darstellen, ohne einen einzigen Prototyp anfertigen zu müssen, und so Feedback wichtiger Stakeholder einholen. Das kann sogar helfen, den Kontext Ihrer Arbeit im Auge zu behalten. (Mehr dazu unten unter „Aktive Baugruppen“.)

HDR-Bild

Hier klicken, um die neuen Grafikfunktionen in PTC Creo Parametric zu sehen

PTC Creo 3.0 bietet eine lange Liste von neuen Optionen für eine bessere Darstellung. Hier einige Highlights:

  • Farbeffekte-Galerie: Wenden Sie realistische Materialien an, von rotem Hochglanzlack bis hin zu klarem Glas. Das System passt sogar die Reflexionen auf den Flächen so an, dass die Materialien noch lebensechter aussehen.
  • Umgebungsokklusion: Versehen Sie ein Teil mit der Option für Umgebungsokklusion (nur verfügbar, wenn Schattierung mit Reflexion aktiviert ist) mit noch detailgetreueren Schatten. Wenn die Geometrie in der Realität einen Schatten auf eine andere Geometrie werfen würde, tut sie das nun in Ihrer Darstellung ebenfalls.
  • Darstellung aktiver Baugruppen: Aktive und inaktive Baugruppen werden nun besser dargestellt. Dies ist weniger eine Option als vielmehr eine Tatsache. Aktive Baugruppen sind jetzt viel einfacher von inaktiven zu unterscheiden, was Ihnen hilft, den Kontext Ihrer Arbeit im Blick zu behalten. Sie können den Darstellungsstil auch so ändern, dass aktive Komponenten in der schattierten Darstellung, der schattierten Darstellung mit Kanten oder der schattierten Darstellung mit Reflexionen angezeigt werden.
  • HDR-Umgebung: Visualisieren und manipulieren Sie die HDR-Umgebung (High Dynamic Range) für Ihr Modell. Im Modus Schattierung mit Reflexion haben Sie Zugriff auf den Hintergrund, die Beleuchtung und die Reflexionen für Ihren Entwurf. Klicken Sie auf Rendern > Szene > Lichtquellen > Umgebung, um Szenen und die passende Beleuchtungsumgebung auszuwählen.
Anzeigen und Manipulieren von Bildern im Arbeitsfenster

Anmelden und kurzes Lernprogramm über das Anzeigen und Manipulieren von HDR-Bildern in PTC Creo ansehen

  • Bump-Muster: Wenden Sie realistische Texturen als Bump-Muster an, die sich an Maßstab, Höhe, Material usw. anpassen lassen. Beispielsweise können Sie ein Bump-Muster auf einen Reifen anwenden, um das Profil zu erzeugen. Oder weisen Sie einer glatten Oberfläche ein Bump-Muster zu, um ihr Struktur zu verleihen und sie interessanter zu machen. Optimale Ergebnisse erzielen Sie auch hier im Modus Schattierung mit Reflexion.

Nun können Sie Ihr Modell mit „Schattierung mit Reflexionen“ und zahlreichen weiteren neuen Optionen zur Optimierung der Darstellung in PTC Creo Parametric stets im besten Licht präsentieren. Und was, wenn Sie noch mehr Rendering-Leistung für Ihre Entwürfe benötigen? Dann besuchen Sie die Website zur PTC Creo Advanced Rendering Extension.

Auto

Fotorealistische Abbildung, erzeugt mit den erweiterten Rendering-Funktionen in PTC Creo (Bild: Vladimir Palffy)

Die neuen Darstellungsoptionen sind nur ein kleiner Teil all der neuen Funktionen in der neuen Version PTC Creo 3.0. Weitere kostenlose Lernprogramme finden Sie auf PTC University Learning Exchange

In diesem Blog stellen wir weitere Top-Verbesserungen und Demos von PTC Creo 3.0 vor. Schauen Sie daher bald wieder hier vorbei, wir haben noch eine Reihe weiterer Demos in Arbeit.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Neue Funktionen in PTC Creo 3.0 und getagged , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>