Top-Verbesserung in PTC Creo 3.0: Mehr Optionen für Flexible Modeling

Wahrscheinlich wissen Sie bereits, dass PTC Creo eine Erweiterung für direktes Modellieren enthält. Diese ist besonders hilfreich für jeden, der ein Modell ändern möchte, ohne sich Gedanken um Randbedingungen oder die Beibehaltung der Konstruktionsabsicht machen zu müssen. Oft sind das Personen, die Konzeptentwürfe generieren, späte Konstruktionsänderungen vornehmen oder an Modellen arbeiten, die von jemand anders erstellt wurden.

PTC Creo 3.0 bietet mehrere neue Optionen für die PTC Creo Flexible Modeling Extension (FMX). Die neueste Version der Software ist intelligenter und flexibler bei der Arbeit mit Rundungen, Mustern und Fasen. Ich werde darauf gleich noch näher eingehen. Sehen wir uns aber nun zuerst an, was mit Tangentialitäten passiert ist.

Erhaltung von Tangentialitäten
Angenommen, Sie markieren Geometrie und verschieben sie. Was passiert dann mit den benachbarten Flächen? In den meisten Fällen soll die Tangentenverbindung erhalten werden.

In PTC Creo FMX werden diese Flächen daher standardmäßig unter Erhaltung ihrer Tangentialität angepasst. Wenn diese Standardaktion nicht Ihren Wünschen entspricht, können Sie auch eigene Bedingungen für die Anpassung der Tangentialität definieren. Beispielsweise können Sie festlegen, dass bestimmte Flächen oder Radien nicht verändert werden dürfen. In der folgenden Demo sehen Sie, wie das funktioniert:

PTC Creo 3.0 Flexible Modeling enthält neue Tangentialbedingungen und Mustersteuerungen

Hier klicken, um die neuen Flexible Modeling Funktionen in PTC Creo 3.0, inklusive neuer Tangentialbedingungen und Mustersteuerungen, zu erleben

Bessere Kontrolle über Rundungen: Typ erkennen, entfernen und ändern
Ob kreisförmige, konische oder krümmungsstetige Rundungen, PTC Creo FMX erkennt die Geometrie automatisch korrekt. Sie können die Rundung bearbeiten, ihren Typ ändern, sie entfernen oder sogar im System festlegen, dass das Element nicht als Rundung behandelt werden soll.

Was passiert bei all diesen Änderungen mit der ursprünglichen Konstruktionsabsicht? PTC Creo FMX sorgt dafür, dass nichts verloren geht.

Anmelden und kurzes Lernprogramm über flexible Muster in PTC Creo 3.0 ansehen

Anmelden und kurzes Lernprogramm über flexible Muster in PTC Creo 3.0 ansehen

Bessere Kontrolle über Fasen (Teil 1): Erkennen, bearbeiten, verschieben
Seit dieser neuen Version von PTC Creo FMX unterstützt die Software Fasen. Das bedeutet, dass jede in PTC Creo 3.0 erstellte Fase sich beim Bearbeiten auch wie eine Fase verhält. Für die Arbeit mit Altdaten oder importierten Daten gibt es hingegen eine Option, mit der Fasen für die Software gekennzeichnet werden können.

In jedem Fall können Sie ein Feature, sobald PTC Creo FMX es kennt, problemlos verschieben und bearbeiten.

Bessere Kontrolle über Fasen (Teil 2): Muster
PTC Creo FMX bietet nun erheblich mehr Kontrolle über die Behandlung von Fasen beim Erstellen von Mustern, insbesondere am Ansatz der Fasen an anderer Geometrie. Standardmäßig übernimmt das System einige Entscheidungen selbstständig, um zu verhindern, dass Kopien der Geometrie frei im Raum treibt.

Doch was, wenn Ihnen diese Entscheidungen nicht gefallen? Nun, auch für diesen Fall gibt es mit dem Tool Flexibles Muster in PTC Creo FMX verschiedene Optionen und Einstellungen.

Intelligentere Muster
Der Umgang mit Fasen ist nicht das einzige, was sich in dieser Version bei Mustern geändert hat. Wahrscheinlich wissen Sie bereits, dass Sie mit PTC Creo FMX Muster erstellen können. Und die Elemente des Musters können schon immer einzeln bearbeitet werden. Der Unterschied in PTC Creo 3.0 ist, dass diese Änderungen nach dem Bemustern nun mit wenigen Mausklicks propagiert werden können.

Mit PTC Creo 3.0 gibt es mehr Gründe denn je, Ihr Produktentwicklungs-Toolkit um flexible Modellierung zu ergänzen.

Anm. d. Red.: Nach einer kostenlosen Anmeldung können Sie sich kurze Lernprogramme für PTC Creo FMX ansehen. Insgesamt gibt es auf PTC Learning Exchange 600 Schulungsvideos für PTC Creo Benutzer, damit Sie Ihre Software möglichst schnell optimal nutzen können.
Wenn Sie mehr über Flexible Modeling erfahren möchten, besuchen Sie die Ressourcenseite.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Neue Funktionen in PTC Creo 3.0 und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>