PTC Creo Parametric 3.0 erleichtert das Arbeiten in Multi-CAD-Umgebungen

Eine der wichtigsten Veränderungen in PTC Creo 3.0 ist die neue Multi-CAD-Funktionalität. Die bahnbrechende Technologie mit dem Namen „Unite“ löst die Herausforderungen beim Arbeiten in einer Umgebung, in der nicht jeder dasselbe CAD-System verwendet.

PTC Creo Quick Links

Neue Funktionen in PTC Creo Präsentation und Demos
Kostenlose PTC Creo Lernprogramme Über 700 Online-Lernprogramme
PTC Creo Veranstaltung besuchen Alle Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PTC Creo hat die Multi-CAD-Performance in den letzten Jahren zwar kontinuierlich verbessert, doch in dieser Version wird die Vision einer Welt, in der Ingenieure nicht mehr auf ein einzelnes Dateiformat festgelegt sind, endgültig Realität. Zwischengeschaltete Konvertierungsschritte und das Korrigieren und Reparieren von Modellen gehören damit der Vergangenheit an. Und das Beste: Noch nie gab es so wenige Gründe, Teile vollkommen neu zu erstellen.

PTC Creo Parametric mit Unite ermöglicht Unternehmen eine effektivere Zusammenarbeit zwischen den Teams und fördert die Konsolidierung von CAD-Systemen.

Hier nur einige der Vorteile von PTC Creo Parametric 3.0 bei der Arbeit mit mehreren CAD-Dateien:

  • Importieren oder Öffnen von neutralen und gängigen CAD-Dateiformaten ohne zusätzliches Konvertierungsprogramm oder Lizenz der Original-CAD-Software
    • Öffnen oder Importieren von Modellen aus anderen CAD-Systemen in PTC Creo Parametric ohne zeitaufwendige Konvertierung
    • Öffnen von CATIA-, SolidWorks- und Siemens NX-Dateien ohne Erzeugen eines sekundären Modellformats
    • Importieren von SolidWorks-, CATIA-, Siemens NX-, Solid Edge- und Autodesk Inventor-Dateien direkt in PTC Creo Parametric ohne zusätzliche Software
    • Importieren von neutralen Dateiformaten wie STEP, IGES und DXF direkt in PTC Creo Parametric
  • Einfacheres Zusammenarbeiten mit anderen, selbst wenn diese andere CAD-Systeme verwenden oder ihre Entwürfe noch verändern – dank den neuen PTC Creo Collaboration Extensions
    • Automatische Aktualisierungen bei Änderungen an der Geometrie in CATIA, SolidWorks und Siemens NX direkt in PTC Creo Parametric
  • Beschleunigen des Entwicklungszyklus durch Überspringen der Schritte, die normalerweise beim Erhalt von neutralen Dateiformaten wie STEP notwendig wären; einfaches Öffnen von CAD-Daten in nativen oder neutralen Formaten und aus einer Vielzahl von Quellformaten

In diesem kurzen Video von Paul Sagar, PTC Product Management Director für PTC Creo, erfahren Sie mehr über die neuen Multi-CAD-Funktionen von PTC Creo Parametric 3.0:

Hier klicken, um Pauls Ausführungen über die neuen Multi-CAD-Funktionen zu sehen

Hier klicken, um Pauls Ausführungen über die neuen Multi-CAD-Funktionen zu sehen

Brian Thompson, Vice President of Product Management für PTC Creo, spricht bei der PTC Live Global 2014 darüber, wie PTC Creo 3.0 die Multi-CAD-Herausforderungen meistert, und führt die neue Unite Technologie vor:

Hier klicken, um zu sehen, wie PTC Creo 3.0 Multi-CAD-Herausforderungen mit der neuen Unite Technologie löst

Hier klicken, um zu sehen, wie PTC Creo 3.0 Multi-CAD-Herausforderungen mit der neuen Unite Technologie löst

Möchten Sie erfahren, welche neuen Funktionen PTC Creo 3.0 außerdem zu bieten hat? Dann besuchen Sie die Seite über neue Funktionen in PTC Creo 3.0.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Neue Funktionen in PTC Creo 3.0 und getagged , , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>