Gigantische Maschinen: Bergbaumaschinen von Maquiaridos

Unternehmen, die sich auf Produkte für den Bergbau und das Bauwesen spezialisiert haben, können alles mögliche herstellen, von Krananlagen, die bis zu 100 Meter hoch in den Himmel ragen, bis hin zu hydraulischen Deckenstützen, die den Einsturz von Minen tief unter der Erde verhindern.

Quick Links

Was ist PTC Creo? Demos und Grundlagen
Was ist PTC Windchill? Demos und Grundlagen
Unternehmen und PTC Creo Die Vorteile

Viele Herausforderungen sind bei allen Unternehmen gleich – ganz unabhängig von der verwendeten Lösung. Wie beispielsweise entwirft man ein Produkt, das zu groß ist, um physische Prototypen davon anzufertigen, und auch zu teuer, um bei Fehlern noch einmal neu produziert werden zu können?

In den kommenden Wochen werden wir versuchen, Fragen wie diese zu beantworten, während wir Unternehmen aus aller Welt vorstellen, die PTC Produkte für den Bau riesiger Maschinen verwenden.

Wir beginnen in Spanien mit einem Unternehmen, dessen Fördersysteme überall auf der Welt anzutreffen sind.

Maquiaridos hat sich auf die Herstellung von Förderbändern für den Bergbau spezialisiert, mit denen tonnenweise schweres Material aus der Mine in das Brechwerk und anschließend auf die Halde transportiert wird.

PENTAX-Bild

Wie bei vielen Unternehmen im Schwermaschinenbau müssen auch die Produkte von Maquiaridos flexibel genug sein, um vielfältigen Kundenanforderungen gerecht zu werden. Jede Mine ist anders, es gibt also keine allgemein gültige Lösung, oder auch nur eine Lösung, die für mehr als einen Einsatz passend ist.

Da Maquiaridos nicht jedes Produkt vollkommen neu erstellen wollte, entwickelte das Unternehmen ein modulares System für seine Förderbänder, sodass die Lösungen vielseitig einsetzbar und funktionell sind und Maquiaridos Kunden mit einem umfangreichen Sortiment an Zubehör ausstatten kann.

Kopf- und Fußteil eines Förderbands, entworfen in PTC Creo

Kopf- und Fußteil eines Förderbands, entworfen in PTC Creo

 

Modulare Konstruktion ermöglicht Wiederverwendung von Konstruktionskomponenten und wettbewerbsfähige Preise

Die modulare Konstruktion ermöglicht die Wiederverwendung von Konstruktionen, minimale Kosten und wettbewerbsfähige Preise.

Eine Förderanlage kann individuell mit Laufstegen, Abdeckungen, Seitenschutz und anderen Komponenten versehen werden. Und erstaunlicherweise kann das alles allein mit Schrauben und Muttern zusammengebaut werden. Es sind also keine Schweißeinsätze im Außendienst erforderlich.

Man kann sich vorstellen, dass hierfür ein hohes Maß an Ingenieurskunst notwendig ist. Ein Auszug aus der Unternehmens-Website:

Unsere Entwicklungsabteilung kalkuliert alles, von der Motorleistung bis zur Bandbreite, ebenso wie Parameter wie Geschwindigkeit, Neigung, Bandtyp usw., um die Funktion, Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit unserer Förderbänder in beliebigen Materialbe- und -verarbeitungssystemen zu verbessern. 
Damit durch all diese Entwicklungsarbeit keine unnötigen Projektverzögerungen verursacht werden, entschied sich das Unternehmen für das beste CAD-Tool für seine Bedürfnisse. Maquiaridos evaluierte verschiedene 3D-Konstruktionsanwendungen. Das Ergebnis? Man entschied sich aufgrund des einfachen Arbeitens mit großen Baugruppen für PTC Creo.

Diese Entscheidung machte sich bezahlt. Seitdem die Ingenieure PTC Creo verwenden, machen sie weniger Fehler und sind effizienter. Tatsächlich können sie neue Entwürfe um 50 % schneller als früher anfertigen.

Flexible Scharniere ermöglichen die umfassende Anpassung der Förderanlagen

Flexible Scharniere ermöglichen die umfassende Anpassung der Förderanlagen

Und da die Software die Konstruktion vereinfacht, kann das Team anspruchsvollere Lösungen entwickeln.

„Wir haben den Prozess der Entwicklung von Teilen und Baugruppen gestrafft“, so Álvaro Pozo. „Nun können wir die Komplexität unserer Entwürfe erhöhen und zugleich Fehler bei der Fertigung vermeiden.“

Und laut Mark Edward, einem von Maquiaridos Kunden in Australien, ist in die Konstruktion der Anlagen jede Menge Ingenieurswissen geflossen. Die Maschinen werden als modulare, flache Bauelemente in Containern geliefert. In der Regel werden die Anlagen aus Modulen mit einer Länge zwischen 1 und 12 Metern entworfen und zusammengebaut. So passen sie in einen 40-Fuß-Container. Sie werden vormontiert, kommissioniert und anschließend verpackt und an den Standort verschickt. Das Unternehmen verwendet europäische Qualitätskomponenten: Getriebe und Elektromotoren von SEW, Rollen und Bandreiniger von Sandvik, Schaltungen von Schneider Electric sowie Bänder von Dunlop und Continental. Hier werden also keinerlei Kompromisse gemacht.“

Hier sehen Sie eine Animation eines Förderbandes in PTC Creo:

In den kommenden Wochen stellen wir weitere Unternehmen vor, die mit PTC Creo große Maschinen und Anlagen bauen, darunter ein Unternehmen, das Anlagen für Ziegelwerke herstellt, und ein anderes, das nach eigener Aussage viel zum spektakulären Wirtschaftswachstum Chinas beigetragen hat.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>