Das belgische TEN verankert PTC Creo in der Konstruktion

Entwicklungsunternehmen verkaufen ihre Dienstleistungen auf Grundlage ihrer Erfahrungen und ihres Fachwissens. Ein Unternehmen ist vielleicht besonders erfahren mit Regierungsaufträgen. Ein anderes hat sich auf Konsumgüter spezialisiert. Und so weiter. Die besten von ihnen verkaufen aber auch fundierte Prozesskenntnisse.

Wenn ein Unternehmen seine Workflows und Kommunikationsabläufe mit Kunden sorgfältig konzipiert hat, kann es bessere, effektivere Produkte herstellen und jegliche Verschwendung auf ein Minimum reduzieren. Davon profitieren wiederum die Kunden, sodass sie immer wieder zu diesem Hersteller zurückkommen!

In Belgien bietet The Engineering Network (TEN) seinen Kunden umfassendes technisches Wissen. Aber der ausschlaggebende Punkt ist etwas anderes:

  • Erstens teilt das Unternehmen seine Ingenieure nicht nur basierend auf ihren technischen Fähigkeiten den Projekten zu, sondern auch auf Grundlage ihrer Soft-Skills.
  •  Zweitens sorgen systematische Prozesse für eine regelmäßige Kommunikation mit allen Stakeholdern.
  •  Drittens gibt es laufend Qualitätsprüfungen.

All diese Dinge sorgen für zufriedene Kunden. Doch TEN legt dieselben Maßstäbe auch für sich selbst an. Die internen Prozesse sind genauso anspruchsvoll und durchdacht wie die externen.

In PTC Creo entwickelte Bierpumpe

In PTC Creo entwickelte Bierpumpe

Es ist daher nicht überraschend, dass das Entwicklungsteam PTC Creo, inklusive PTC Creo Parametric und Advanced Assembly Extension, Flexible Modeling Extension, Advanced Framework Extension sowie PTC Creo Simulate verwendet.

Freistehende Bierzapfanlage

Freistehende Bierzapfanlage

Wahrscheinlich wissen Sie bereits, dass PTC Creo Parametric nicht nur ein leistungsfähiges CAD-Tool ist, sondern auch ein bedeutender Industriestandard. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass PTC Creo Simulate bei vielen Unternehmen im Einsatz ist, um die Produktentwicklung zu beschleunigen.

Bierzapfanlage in PTC Creo

Bierzapfanlage in PTC Creo

Ingenieure können nun einen Entwurf im Handumdrehen unter statischen und dynamischen Kräften testen. Sie müssen also nicht warten, bis ein physischer Prototyp hergestellt wurde. Sie müssen das Modell nicht erst an die Analyseabteilung schicken. Und sie müssen nicht alle Berechnungen noch einmal ausführen. Und ganz bestimmt müssen sie ihre Daten nicht im Format eines anderen Tools exportieren.

Sie können einfach nur die Simulation durchführen, die nötigen Änderungen vornehmen und weiterarbeiten.

Heute kann das Unternehmen viele Fehler im Konstruktionsprozess dank PTC Creo Simulate von vornherein vermeiden. Dadurch, dass es die Konstruktionsvalidierung im Produktentwicklungsprozess verankert hat, verfügt das Unternehmen jetzt über eine Zeit sparende Methode, mit der es deutlich bessere Qualität erzielt.

TEN brachte seine internen Entwicklungsprozesse mithilfe von CadCorner, einem autorisierten PTC Vertriebspartner, auf den neuesten Stand. CadCorner sorgte dafür, dass das Team nach dem Software-Upgrade im Handumdrehen wieder einsatzbereit war und kaum bei der so wichtigen Konstruktionsarbeit fehlte.

Das Ergebnis?

Mike Matheeussen, Geschäftsführer von The Engineering Network, meint: „PTC Creo ist nicht nur eine Software. Es ist ein Teil unserer Konstruktionsmethode.“

Anm. d. Red.: Möchten Sie PTC Creo und die flexible Modellierung selbst ausprobieren? Dann laden Sie die kostenlose 30-Tage-Testversion von PTC Creo Parametric inklusive PTC Creo Flexible Modeling Extension herunter.
Die PTC Creo Advanced Framework Extension beschleunigt die Konstruktion von Stahl- und Aluminiumrahmenstrukturen. Diese Erweiterung wurde speziell für Maschinenkonstrukteure und Anlagenbauer entwickelt. Sie vereinfacht und beschleunigt die Rahmenkonstruktion durch intelligente Komponentenbibliotheken und die automatische Erzeugung von Lieferbestandteilen. 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>