Simulation im Einsatz: SmartMetals

Obwohl unsere Fernseher so groß sind wie noch nie zuvor, steigt die Nachfrage nach Videowänden – die oft mehr als mannshohen Anordnungen von Bildschirmen, die man von Sportstadien, Steuerzentralen und Flughäfen her kennt.

SmartMetals-Gehäuse für eine Videowand an einem Bahnhof

SmartMetals-Gehäuse für eine Videowand

Videowände bieten eine Reihe von Vorteilen. Auf den Bildschirmen kann entweder ein einzelnes großes Gesamtbild angezeigt werden oder ein Bild pro Bildschirm. Die Darstellung ist groß genug, dass sie auch aus großer Entfernung noch gut zu sehen ist, während die Auflösung auch aus nächster Nähe noch angemessen ist. Und häufig sind Videowände bei gleicher Bildfläche und Pixeldichte günstiger als größere Displays.
Falls Sie allerdings schon einmal einen Fernseher nach Hause gebracht haben, der für Ihr Entertainment-Center zu groß war, dann wissen Sie genau, dass die Montage nicht so einfach ist, wie ein Bild an die Wand zu hängen. Montagelösungen von SmartMetals sind auf genau diese Problematik zugeschnitten.

Freistehende Videowand-Wandhalterung von SmartMetals

Freistehende Videowand-Wandhalterung von SmartMetals

Das niederländische Unternehmen begann 1989 mit der Vermietung von Sound- und Beleuchtungstechnik. Im Laufe der Jahre verzeichnete es einen steigenden Bedarf an Montagelösungen für Multimediaanlagen, von Videowänden bis hin zu Deckenstativen für Beamer. 2004 entstand daraus ein vollkommen neues Geschäftsmodell, das sich ganz auf Boden-, Wand- und Deckenmontagelösungen für Beamer und Flachbildschirme konzentrierte.

SmartMetals

In PTC Creo entwickeltes SmartMetals-Deckenstativ für Videoprojektoren

Die Marke steht für einfache Installation und hohe Qualität. Die Produkte müssen das Gewicht tragen, die von der Elektronik abgegebene Wärme aushalten und sehr einfach zu positionieren sein. Und da sie häufig in der Öffentlichkeit zum Einsatz kommen, sollten sie zugleich als Diebstahlschutz dienen.

Und noch etwas muss SmartMetals bedenken: die kundenspezifische Ausgestaltung. Kunden beauftragen das Unternehmen mit Projekten wie diesen:

  • Ein Gehäuse für Bildschirme in der Abfahrtshalle eines Bahnhofs, das die Geräte zugleich vor Vandalismus schützen soll
  • Eine Deckenlösung für ein Callcenter, bei der vier Displays in einer Röhre verbaut werden
  • Einen Stand für ein digitales Schild im Hochformat für den Eingang eines Lebensmittelgeschäfts

All diese Herausforderungen bewogen SmartMetals dazu, gemeinsam mit GPO Solutions den Entwicklungszyklus zu optimieren. Zusammen mit dem autorisierten PTC Vertriebspartner implementierte SmartMetals PTC Creo.

PTC Creo ist der Standard auf dem Gebiet der 3D-CAD-Systeme. Die Lösung enthält modernste Produktivitätstools, die die Nutzung von Best Practices in der Konstruktion fördern und gleichzeitig für die Einhaltung aller Industriestandards sorgen. Und für ein Unternehmen wie SmartMetals besonders wichtig: Die Software ist skalierbar. Die Softwareumgebung wächst mit ausgereiften Tools mit dem Unternehmen mit.

Das Unternehmen verwendet bereits PTC Creo Simulate. Mit dieser Simulationsapplikation können Ingenieure standardmäßige CAE-Analysen wie linear-statische, modale, Knick-, Kontakt- und Thermikanalysen durchführen. Die Ingenieure können sehen, wie sich ihre Modelle in der Praxis verhalten werden, ohne die Dateien konvertieren oder Analytiker hinzuziehen zu müssen.

Einzelne Komponenten und das komplette Produkt können in PTC Creo Simulate virtuell getestet werden.

Einzelne Komponenten und das komplette Produkt können in PTC Creo Simulate virtuell getestet werden.

Die neue Software hat SmartMetals greifbare Ergebnisse geliefert. Die Konstruktionszeit und die Kosten sind gesunken, und die Markteinführung wurde beschleunigt. Sehen Sie sich die neuesten Befestigungssysteme für Videowände in diesem Bericht von der europäischen Messe ISE 2014 an:

Hier können Sie sehen, wie viel Liebe zum Detail in diesen individuellen Ständer für einen 85-Zoll-Bildschirm von Panasonic geflossen ist:

Anm. d. Red.: Möchten Sie sehen, wie Sie durch frühzeitige und häufige Simulation des Produkts und seines Verhaltens die Anzahl der physischen Prototypen reduzieren und bessere Konstruktionsentscheidungen treffen können? Dann sehen Sie sich einen unserer 25-minütigen Simulations-Webcasts von PTC an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Melden Sie sich für Produktdemonstrationen an mit der Möglichkeit, unseren Simulationsexperten live Fragen zu stellen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>