Daktronics entwirft riesige visuelle Kommunikationssysteme mit PTC Creo

Selbst wenn Sie den Namen Daktronics Inc. noch nie gehört haben sollten, kennen Sie bestimmt einige Produkte dieses Unternehmens. Es entwirft die größten Anzeigetafeln und Videodisplays, die es derzeit gibt – und verwendet dazu PTC Creo.

[one_third]

Einführung in PTC Creo

PTC Creo Veranstaltung besuchen

Alle Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Kunden und PTC Creo

Fallstudien und mehr

Neue Funktionen in PTC Creo

Informationen zu neuen Funktionen

[/one_third]Neben den riesigen Anzeigetafeln in Sportstadien und Arenen baut Daktronics auch ein gigantisches Videodisplay, das einer großen, etwas zerdrückten Coca-Cola-Dose ähnelt, den neuen Times Tower, einen 20 Meter hohen Fahrstuhlschacht, der von vier Seiten von LED-Bildschirmen umgeben ist, und noch viele andere Dinge.

Mithilfe von PTC Creo konnte Daktronics die Schwierigkeiten beim Bau eines komplexen und sehr großen Displays bewältigen – des so genannten „Oculus“ im Barclay Center in Brooklyn, New York. Der Oculus ist ein visuelles 360-Grad-Erlebnis, unter dem man hindurchgehen kann.

„Mithilfe von PTC Creo modellierten und testeten wir Passform und Funktion des Oculus im Labor“, erklärte Brett Wendler, Vice President of Design and Development bei Daktronics, der kürzlich bei der Konferenz PTC Live Global in Boston, Massachusetts, sprach.

Daktronics lieferte vor Beginn der Saison 2014 neue LED-Videodisplays für acht NFL-Footballteams. In diesem Video werden diese Installationen vorgestellt, zusammen mit den wichtigsten Fakten, Zitaten und anderen Informationen zu den einzelnen Standorten:

„Wir bei Daktronics helfen unseren Kunden mit umfangreichen Audio- und Videokommunikationssystemen, ihr Publikum zu informieren und zu unterhalten“, so Wendler weiter. Am Tampa Bay Times Forum, Sitz von Tampa Bay Lightning, lieferten wir dem Kunden ein wirklich gigantisches Informations- und Entertainment-System.“

Daktronics ist das weltgrößte Unternehmen, das sich ganz der Herstellung von LED-Displaysystemen widmet. Es hat in allen Märkten, in denen es vertreten ist, keine direkten Konkurrenten. Das ist zwar eine wunderbare Ausgangslage, doch das Unternehmen muss, wie Wendler erklärte, dennoch kontinuierlich weiter an Innovationen arbeiten, um sich in den Märkten mit starken Wettbewerbern zu behaupten.

Hier kommen Lösungen wie PTC Creo und PTC Windchill zum Einsatz.

„Mit der Erfahrung von Daktronics und den Tools von PTC, beispielsweise PTC Creo und PTC Windchill, sind wir in einer hervorragenden Ausgangsposition, um unsere Ressourcen zu nutzen und von einer Reihe von Trends zu profitieren, die ich Ihnen heute vorstellen möchte“, so Wendler.

Der erste Trend ist, dass Videodisplays immer größer werden. Der zweite Trend ist, dass Kunden in hohem Maß angepasste, einzigartige Designs wünschen, beispielsweise die zerdrückte Cola-Dose, die wir für Coca-Cola angefertigt haben.

„Unsere Herausforderung besteht darin, Jahr für Jahr diese immer größeren Systeme zu liefern, ohne ständig zusätzliche Entwickler anstellen zu müssen.“

In diesem kurzen Video spricht Wendler über Daktronics und seinen Erfolg mit PTC Lösungen:

Daktronics erklärt Erfolg mit PTC Lösungen

(Zeitstempel: 1:01:05–1:11:53)

Daktronics

In diesem kurzen Video spricht ein Mitarbeiter von Daktronics über die Rolle und die Aufgaben des Entwicklungsleiters:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>