PTC in der Praxis: Maxmill Machinery

Es ist etwas Hypnotisches daran, eine CNC-Maschine in Aktion zu beobachten. Mitten im Staub und Summen des Fertigungswerks fräst sie selbst komplizierte Nute und Taschen mit geradezu übermenschlicher Präzision und Geschwindigkeit.

Und ein so genanntes „Bearbeitungszentrum“ wechselt sogar selbstständig die Werkzeuge, sodass die Werkstücke ohne menschliches Eingreifen mehrere Schritte durchlaufen können.

Die Technik hinter diesen Maschinen ist beeindruckend. Sie ruhen auf einer vibrationsfreien Basis. Eine Spindel mit hohem Drehmoment treibt das Fräswerkzeug an, während das Werkstück in einen Bettsattel eingespannt ist und entsprechend bewegt wird. Sie können CNC-Komponenten, ein Kühlsystem, eine Späneentsorgung, ein Magazin für zusätzliche Werkzeuge und zahlreiche weiterer Optionen und Zubehörteile aufweisen.

Das Bearbeitungszentrum Maxmill BMC-6233 hat einen Verfahrweg in X-Richtung von bis zu 6,2 m

Das Bearbeitungszentrum Maxmill BMC-6233 hat einen Verfahrweg in X-Richtung von bis zu 6,2 m

Die wichtigsten Leistungsmerkmale? Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Präzision!

Bei Maxmill Machinery, einem taiwanesischen Entwickler von Maschinen- und Fräswerkzeugen, strebt man nach Präzision und Qualität, und zwar nicht nur bei der Inbetriebnahme der Maschinen beim Kunden, sondern auch noch Jahre danach.

Die Maxmill BMC-Bearbeitungszentren sind auf extreme Bemaßungen und Massen ausgelegt:

Unternehmen fertigen mit den Anlagen von Maxmill Formen, Spritzgusswerkzeuge und Teile unter anderem für die Automobil- sowie die Luft- und Raumfahrtindustrie. Darum liefert Maxmill seinen Kunden bereits seit 1996 hochwertige, langlebige Lösungen.

Vertikales Fräscenter Maxmill VMC-1470

Vertikales Fräscenter Maxmill VMC-1470

Für das Unternehmen sind zukunftsorientiertes Denken und innovative Konzepte der Schlüssel zum Erfolg.

[one_third]

PTC Creo Quick Links

Neue Funktionen in PTC Creo
Präsentation und Demos

PTC Creo Veranstaltung besuchen
Alle Veranstaltungen in Ihrer Nähe

Unternehmen und PTC Creo
Die Vorteile[/one_third]

Um die Produktentwicklung weiter zu optimieren, hat Maxmill kürzlich PTC Creo für die Konstruktion eingeführt. Das Unternehmen benötigte ein zuverlässigeres und leistungsstärkeres System für große Baugruppen – eine der Stärken von PTC Creo, dank vereinfachter Darstellungen, Shrinkwrap-Funktionen und anderer Strategien, die die Arbeit mit großen Baugruppen vereinfachen.

PTC Creo unterstützt darüber hinaus die automatische Stücklistenerzeugung. Mit einigen wenigen Schritten kann die Software auch umfangreiche Stücklistentabellen mit Daten füllen. Laut Maxmill ist die Stücklistenerstellung mit PTC Creo um 25 % schneller geworden.

Die Konstruktion wurde insgesamt so sehr beschleunigt, dass das Unternehmen seine alte Entwicklungssoftware inzwischen ganz aufgegeben hat. „Wir haben Autodesk Inventor und AutoCAD durch PTC Creo ersetzt“, so der Werksleiter Hou-Ming Chen.

Ein weiterer Vorteil von PTC Creo für ein Unternehmen wie Maxmill ist, dass die Software Konzeptentwürfe unterstützt. Die PTC Creo Suite enthält ein kostenloses Skizzierwerkzeug, mit dem sich Ideen wie mit Stift und Marker im Handumdrehen festhalten lassen.

Direktmodellierungs-Apps erlauben es, vorhandene Modelle zu öffnen und die Geometrie sofort zu ändern, ohne sich über die vorhandenen Randbedingungen Gedanken machen zu müssen. So können Ingenieure sehr unkompliziert neue Alternativen ausprobieren.

Und in PTC Creo 3.0 ist jetzt auch die PTC Creo Design Exploration Extension (DEX) enthalten, ein Tool für die schnelle und einfache Untersuchung von Konzeptentwürfen innerhalb der parametrischen Umgebung. Während der Konstruktion werden so genannte „Checkpoints“ erstellt. PTC Creo DEX verwaltet sämtliche Alternativen in allen Entwicklungsphasen, ohne dass Sie jede einzelne als separate Datei oder in einer PowerPoint-Präsentation speichern müssen. Anschließend können Sie einfach jeden beliebigen Checkpoint durch Klicken wieder aufrufen, um einen beliebigen Schritt im Entwicklungsprozess anzuzeigen.

Sehen Sie sich eine der Maschinen von Maxmill beim Fräsen einer komplexen Tasche in Aktion an:

Bilder: Maxmill Machinery.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>