Drei gute Gründe für die Anschaffung von Softwarepaketen

Der Kauf von CAD-Software im Bündel mit vergünstigter Begleitsoftware und Zusatzmodulen kann den Produktentwicklungszyklus eines Unternehmens beschleunigen und viel Geld sparen. Wir haben in diesem Blog schon mehrmals darüber diskutiert.

Leider muss bei den Teams außerhalb der Konstruktion und technischen Entwicklung oft etwas mehr Überzeugungsarbeit geleistet werden. Management, Finanzwesen und Einkauf möchten hohe Anschaffungskosten in der Regel vermeiden und kaufen lieber bei Bedarf kleine Softwarekomponenten nach.

Wenn Sie Argumente für die sofortige Anschaffung des gewünschten Softwarebündels benötigen, finden Sie hier drei gute Gründe, warum Pakete gerade jetzt sinnvoll sind:

1. Finanzielle Argumente für Bündel
Für Unternehmen, die ihren Bedarf über 24 Monate prognostizieren können, haben Softwarepakete oft einen klaren finanziellen Vorteil. So können Sie die Zahlen schwarz auf weiß sehen: Sehen Sie sich einfach an, welche Fähigkeiten Sie in dem Zeitraum wahrscheinlich benötigen werden.

Arbeiten Sie nun zwei Szenarien aus:

  • Szenario mit Softwarebündel. Suchen Sie ein Paket, das Ihren voraussichtlichen Anforderungen am ehesten entspricht. Addieren Sie die Kosten für die Bündellizenz, Wartung, Schulungen und andere Serviceleistungen oder Aufwände wie Installation und Konfiguration.
  • Gestückeltes Szenario. Addieren Sie die Kosten für den separaten Kauf der einzelnen Softwarekomponenten inklusive Lizenzgebühren und Wartungskosten, und zwar gestaffelt gemäß dem geplanten Implementierungsintervall. Auch hier sollten Schulungen und andere Serviceleistungen berücksichtigt werden.

Die meisten Bündel bieten bei Lizenzgebühren und Wartungsgebühren erhebliche Einsparungen gegenüber dem Kauf der einzelnen Komponenten. Die Argumentation für den Erwerb des Bündels sollte damit klar sein. Für größere Softwareanschaffungen (im Gegensatz zu kleineren Nachbestellungen) werden oft größere Rabatte auf die Lizenz- und Wartungskosten gewährt.

2. Sofortiger Nutzen durch neue Prozesse: Flexible Modeling
Flexible Modeling ist als Zusatzmodul in zahlreichen PTC Creo Paketen enthalten und liefert Direktmodellierungsfunktionen für PTC Creo Parametric. Dieses eine Zusatzmodul revolutioniert den traditionellen Entwicklungszyklus und auch das Unternehmen in vielerlei Hinsicht:

  • Importierte Daten nutzbar machen. Mithilfe der flexiblen Modellierung können Modelle aus anderen Systemen wie CATIA und Unigraphics einfach importiert und geändert werden. Da Parameter nicht von Bedeutung sind, ist der Austausch in beide Richtungen ein Kinderspiel.
  • Den Konzeptentwurf verbessern. Da das Bearbeiten von Geometrie mit Flexible Modeling so einfach ist, lassen sich problemlos mehrere Konzeptentwürfe erzeugen.
    • Jeden in die Entwicklung einbeziehen. In einem verteilten oder schnell wachsenden Team ist die flexible Modellierung ideal, um ein Modell zu ändern, das ursprünglich von einer anderen Person erstellt wurde.
    • Konstruktionsänderungen in letzter Minute. Überraschungen am Ende des Entwicklungszyklus sind keine Seltenheit und sollten daher eigentlich niemanden überraschen. Mithilfe der flexiblen Modellierung lassen sich Änderungen im Handumdrehen durchführen, das heißt, es gibt weniger Hektik gegen Projektende und keine teuren Verzögerungen oder Fehler.
  •  Schnell und flexibel agieren. Kleine Unternehmen können sich mithilfe der flexiblen Modellierung gegen große Entwicklungsunternehmen behaupten, zahlreiche Lizenzen verschiedener CAD-Softwareanwendungen besitzen und selbstverständlich über Supportverträge und geschulte Mitarbeiter verfügen – weil sie unterschiedliche Dateien in ihrem eigenen CAD-System ändern können.

Angesichts all der Vorteile der flexiblen Modellierung melden Unternehmen beeindruckende Ergebnisse:

  • Das südkoreanische Unternehmen TERA Semicon konnte die Konstruktionsdauer um 20 % verkürzen und dabei zukunftsweisende Produkte entwickeln. Weitere Informationen…
  • KTM Motorbike hat 2012 den Marktanteil in allen wichtigen Regionen gesteigert. Und mit PTC Creo Flexible Modeling Extension konnte das Unternehmen die Time-to-Market für die neue Motorradgeneration um 15 % verkürzen. Weitere Informationen…
  • FSG Design arbeitet an vielen Projekten: tragbaren Instrumenten für Feuerwehrleute und Minenarbeiter, Karosserieteile für die NASCAR, Robotertransportsysteme. Das Unternehmen muss bei jeder Idee – und jeder CAD-Datei – flexibel sein. Laut dem CEO Frank Glogowski ist die Zeitersparnis mit PTC Creo und der Flexible Modeling Extension um 30 bis 40 % größer als mit anderen Entwicklungssystemen. Weitere Informationen…
  • Öztürk Makina Model Sanayi stellt Polymerformen für die verschiedensten Produkte her: Elektronik, Toilettenartikel, Nahrungsmittelverpackungen. Dank der flexiblen Modellierung konnte Öztürk die Konstruktion um 30 % beschleunigen und die Entwicklungsdauer insgesamt um 25 % reduzieren. Weitere Informationen…

Eine schnellere Konstruktion bedeutet niedrigere Entwicklungskosten und damit höhere Gewinne zu einem früheren Zeitpunkt.

3. Sofortiger Nutzen durch neue Prozesse: Datenmanagement
Lösungen für das Produktdatenmanagement (PDM) helfen, Konstruktionsdaten unter Kontrolle zu bekommen, und verbessern das Management und die Zusammenarbeit von Teams in der Produktentwicklung erheblich. PDM ist für Einzelpersonen und Teams gleichermaßen vorteilhaft:

  • Sicheres Speichern und schnelles Abrufen von Konstruktionsdaten.
  • Zuverlässige Versionskontrolle und Vermeidung von Datenverlusten
  • Gemeinsames Verwenden und Bearbeiten von Entwürfen mit unternehmensinternen und -fremden Benutzern an mehreren Standorten
  • Erzeugen eines elektronischen Workflows zur Formalisierung, Verwaltung und Optimierung der Entwicklungs-, Dokumentengenehmigungs- und Konstruktionsänderungsprozesse
  • Schnelles Starten neuer Produktentwürfe durch Wiederverwendung vorhandener Daten

Beim Kauf im Bündel mit CAD-Software ist PDM-Software zu einem Bruchteil des Preises zu haben, wie wenn sie separat erworben wird.

Einige echte Erfolge:

  • Jetta Company Limited kann dank PTC Produkten inklusive PDM über 90 % der technischen Probleme schon in der Konstruktionsphase lösen. Das Ergebnis sind eine um 30 % kürzere Rüstzeit und enorme Einsparungen bei der Nacharbeit. Weitere Informationen…
  • Narae Nanotech kann den Konstruktionsgenehmigungsprozess nun um 67 % schneller abschließen als früher. Die Time-to-Market konnte ebenfalls um 25 % verkürzt werden. Weitere Informationen…
  • LIG ADP konnte den Zeit- und Geldaufwand für Konstruktionsänderungen um 20 % senken. Die Besprechungsdauer und die Kosten für Konstruktions- und Prüfzyklen sind ebenfalls gesunken. Weitere Informationen…
  • Zhengzhou Coal Mining Machinery Group Company, Ltd. (ZML) konnte eine kürzere Time-to-Market, geringere Produktentwicklungskosten, eine bessere Produktqualität und verbesserte betriebliche Unterstützung verzeichnen. Weitere Informationen…

Wie Sie sehen, verbessert ein PDM-System die Gesamtergebnisse eines Unternehmens – aber nur, wenn es installiert ist. Möglicherweise kostet Sie Ihre Abwartehaltung bares Geld.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Die Creo Technologie, Neue Funktionen in Creo 1.0, Neue Funktionen in Creo 2.0, Vorteile von Creo und getagged , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>