FSG: Verbessern der Kundenbeziehung durch CAD-Konsolidierung

Es gibt ein gewisses Gefühl der Sicherheit, all die alten T-Shirts von der Universität oben im Schrank zu behalten. Doch Tatsache ist, dass sie nur für Unordnung sorgen und Sie sie eigentlich nie tragen. Genauso verhält es sich bei der Entscheidung, ob Sie Ihre CAD-Prozesse in einer durchgängigen Lösung konsolidieren sollen. Es ist beängstigend, Bekanntes hinter sich zu lassen und neue Wege zu beschreiten. Sehen Sie sich einmal an, wie FSG Design diese Herausforderung gemeistert hat.

FSG entwickelt im Auftrag seiner Kunden hochwertige, organische Entwürfe. Wenn CEO und Chefdesigner Frank Glogowski die Wahl hat, entscheidet er sich stets für PTC Creo, da die schnelle Bearbeitung, die flexible Unterstützung jedes Dateiformats und die überragende Ästhetik und Präzision seinen Kunden zu Gute kommt.

„Kein anderer Anbieter bietet etwas Vergleichbares“, so Glogowski. „Ich kann jede der verschiedenen Konstruktionsdateien in PTC Creo importieren und direkt mit dem Modellieren und der Flächenkonstruktion beginnen.“

Konsolidierung und Standardisierung im Vergleich

Es gibt unzählige CAD-Programme. Für die Benutzer bedeutet es daher ein großes Risiko, wenn sie sich entscheiden, die strengen Anforderungen bei der Standardisierung auf ein einziges CAD-Programm einzuhalten. Bei der CAD-Standardisierung gibt das Unternehmen ein CAD-Programm vor, das alle Lieferanten oder sonstigen externen Unternehmen verwenden müssen, wenn sie mit diesem Unternehmen arbeiten möchten.

Wenn sich eine Gruppe hingegen entscheidet, alle CAD-Prozesse intern in einem Programm wie PTC Creo zu konsolidieren, hat das eine vollkommen andere, viel flüssigere Wirkung.

Konsolidierung = gute Kundenbeziehung

Laut dem Branchenanalysten Chad Jackson sinken durch die Konsolidierung sämtlicher CAD-Prozesse eines Unternehmens in einem einzigen Programm die Kosten, der Schulungs- und Informationsbedarf und die Zahl der Beziehungen mit externen CAD-Anbietern, die gepflegt werden müssen. All das führt dazu, dass mehr Zeit für die Konstruktion und mehr Geld für neue Projekte (oder den Gewinn) vorhanden ist.

Und das Beste: Die CAD-Konsolidierung stellt weniger Anforderungen an externe Parteien. Jackson beschreibt genau Glogowskis Erfahrung.

PTC Creo für alle Kundenprojekte

FSG kann einfach mit Dateien von Kunden arbeiten, unabhängig davon, aus welcher Quelle sie stammen, und sich besser an die Prozesse der einzelnen Unternehmen anpassen.

Mit PTC Creo kann FSG organische Oberflächen um 60 % schneller erzeugen als mit anderen Programmen. Und dank der PTC Creo Flexible Modeling Extension können FSG und seine Kunden Geometrie-Features auswählen und bearbeiten, unabhängig von ihrer Quelle und ohne Verlust der Konstruktionsintelligenz.

Für Glogowski ist die Konsolidierung der CAD-Prozesse seines Unternehmens in jeder Hinsicht von Vorteil. Vielleicht ist es an der Zeit, Ihren CAD-„Kleiderschrank“ ebenfalls einmal auszumisten und alte Programme zu entsorgen, die Ihre Time-to-Market unnötig verlängern. Es tut nicht weh. Sie müssen nur loslassen.

Anm. der Redaktion: FSG Design verwendete kürzlich PTC Creo für die Umkonstruktion des Aethon TUG, eines automatischen Lieferroboters. TUG-Roboter transportieren Speisen, Medikamente, Wäsche, Material und Geräte durch Krankenhäuser. Erleben Sie die neueste Generation der TUG-Roboter in Aktion.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>