Mehrere Kunden, verschiedene CAD-Systeme: Ingenieurbüro Hofmann strafft FEA mit PTC Creo Simulate

Die erfolgreichsten Entwicklungsfirmen arbeiten für mehrere Kunden. Und natürlich liefern mehrere Kunden Dateien in verschiedenen CAD-Formaten. Deshalb verwenden die Ingenieure im Ingenieurbüro Hofmann GmbH in Schwaig, einer Gemeinde in Bayern (Deutschland) verschiedene CAD-Systeme – denn jeder scheint andere Bedürfnisse und Anforderungen zu haben.

So weit, so gut.

Das wirklich Innovative bei Hofmann ist, dass die Ingenieure zum Testen ihrer Arbeit PTC Creo Simulate nutzen – unabhängig davon, in welchem Format das Modell vorliegt.

Das Ingenieurbüro Hofmann entwickelt seit 25 Jahren Sondermaschinen, von Turbinen bis hin zu Fertigungsanlagen. Neben anderen Serviceangeboten bietet die Firma Systemplanung, Mess- und Prüftechnik, Produktions- und Montageautomation.

Mit PTC Creo Simulate können die Ingenieure Modelle aus den verschiedensten Projekten und CAD-Systemen analysieren. Das PTC Tool veranschaulicht das Produktverhalten und ermöglicht eine entsprechende Anpassung des digitalen Entwurfs – ohne Ausbildung zum FEA-Experten. Die Kombination von PTC Creo Parametric und PTC Creo Simulate ermöglicht die Anfertigung von virtuellen 3D-Prototypen zum Testen einer Reihe von strukturmechanischen und thermischen Eigenschaften zu einem frühen Zeitpunkt im Detailkonstruktionsprozess. Als Ergebnis gewinnt das Team frühzeitig Einblick in das Produkt, die Verifizierung und Validierung werden verbessert, und es können hochwertigere Produkte zu niedrigeren Preisen bereitgestellt werden.

Vor Kurzem präsentierte Hofmann auf YouTube ein Projekt, das das Unternehmen für Sumitomo DEMAG abgeschlossen hat: „Wir haben mit PTC Creo eine Spritzgießmaschine für Sumimoto entwickelt“, erklärt Stefan Bittner, Entwicklungsleiter bei Hofmann. „Mit PTC Creo Simulate konnten wir die Auslenkung und Verformung berechnen und so den fertigen Entwurf optimieren.“

DEMAG Sumitomo

Bittner erklärt in dem Video (das von INNEO produziert wurde, einem autorisierten PTC Vertriebspartner), dass ein Hauptvorteil von PTC Creo Parametric und PTC Creo Simulate sei, dass das Team damit Daten aus den externen CAD-Systemen seiner Kunden in vollem Umfang nutzen könne.

„Ich kann Verformungen in PTC Creo Simulate perfekt erkennen und weiß, dass die Ergebnisse stimmen – insbesondere im Vergleich zu den physischen Ergebnissen“, so Bittner weiter. „Die PTC Creo Suite ist ideal für uns, da wir damit alle unsere Kunden mit einem einzigen System bedienen können“.

Im folgenden Video sehen Sie eine Demonstration von Bittner.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>