Konsolidierung auf PTC Creo: Britax

Kürzlich entschied sich Britax für ein radikales Umdenken in seiner Entwicklungsstrategie. Das Unternehmen, ein führender Hersteller von Sicherheitsmechanismen für Kinder, schaffte SolidWorks ab und erledigt nun sämtliche Konstruktionsaufgaben in PTC Creo. Der Grund:

Die Kindersitze, Buggys und Tragetaschen von Britax müssen höchste Qualitäts- und Sicherheitsansprüche erfüllen, um in diesem Markt bestehen zu können. Für Britax bedeutet das, dass Branchenstandards übertroffen und jedes Produkt mit innovativen Ideen verbessert werden müssen.

Beispielsweise werden 73 % der Kindersitze nicht richtig befestigt, besagt eine Untersuchung der National Highway Traffic Safety Administration. Britax entwickelt daher Kindersitze, deren Einbau einfacher und intuitiver ist, sodass sie wirklich jedes Mal korrekt sitzen.

Laut Grant Mason, Industriedesign-Manager bei Britax, spielt PTC Creo eine wichtige Rolle bei der Ausrichtung des Unternehmens.

„Ich denke, PTC Creo bietet uns einen Wettbewerbsvorteil“, meint er. „Wir können bei Stil und Sicherheit innovative neue Wege gehen, weil wir die richtigen Tools haben.“

Dank der Konsolidierung auf ein einziges CAD-System können die Ingenieure bei Britax ihrer Kreativität freien Lauf lassen, statt sich auf ein bestimmtes Dateiformat zu beschränken. Sie genießen eine überragende System-Performance – selbst große Modelle werden schnell geladen. Und sie können Direktmodellierungs- und -bearbeitungsfunktionen für ihre SolidWorks-Entwürfe einsetzen.

Das Ergebnis?

Mithilfe von PTC Creo genießt Britax große Vorteile bei der Konzeptentwicklung. Mit Tools wie Freestyle kann das Team in PTC Creo Parametric mehr Entwürfe in kürzerer Zeit erstellen und evaluieren. Die Konzeptentwicklung konnte dadurch um insgesamt 15 %, das entspricht mehreren Wochen, verkürzt werden.

Nach der Evaluierung von PTC Creo war für das Produktentwicklungsteam klar, dass der Wechsel kommen würde. Ein Teammitglied: „Jetzt erzielen wir mit PTC Creo in einigen Konstruktionsdisziplinen Leistungszuwächse im zweistelligen Bereich.“

Das sind beeindruckende wirtschaftliche Ergebnisse. Doch das ist es nicht, was die meisten Mitarbeiter am Hauptsitz von Britax in Fort Mill, South Carolina, antreibt.

Es sind die Anrufe und Briefe, die täglich von Familien eingehen, die in einen Autounfall verwickelt wurden und ihre Kinder glücklicherweise mit Produkten von Britax gesichert hatten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>