11 Karrieretipps für Maschinenbauingenieure

8420804522_f1ab98c494

Ein erfolgreicher Maschinenbauingenieur muss nicht nur in Mathematik und Technik gut sein. Ganz egal, ob Sie erst vor Kurzem Ihr Ingenieursstudium abgeschlossen haben oder schon seit Jahren als Entwicklungsleiter tätig sind – es gibt Tipps und Strategien, mit denen Sie sich beruflich weiterentwickeln können. Wir möchten hier einige dieser Karrieretipps genauer unter die Lupe nehmen.

1. Denken Sie betriebswirtschaftlich. Mir ist klar, dass dies nicht gerade intuitiv klingt, aber Tatsache ist, dass Entwicklungsunternehmen Ingenieure suchen, die betriebwirtschaftlich denken. Sie suchen Ingenieure, die Erfahrung mit strategischer Planung haben und eine Bilanz oder Einkommensteuererklärung lesen können. Junge Ingenieure müssen verstehen, wie die Gesamtkosten für die Herstellung der Produkte die Entscheidungen eines Unternehmens beeinflussen.

2. Denken Sie außerhalb Ihres Fachbereichs. Vielleicht haben Sie Maschinenbau studiert, aber die komplexen Produkte unserer Zeit enthalten oft Software und elektronische Komponenten. Es kann also durchaus vorkommen, dass Sie mit Konstruktionsproblemen konfrontiert werden, die nicht in Ihren technischen Fachbereich fallen. Machen Sie sich daher mit den Grundlagen der entsprechenden Spezialbereiche vertraut.

3. Seien Sie ein Teamplayer. Die professionelle technische Entwicklung erfordert die Zusammenarbeit vieler verschiedener Fachbereiche, die nur gemeinsam komplexe Probleme lösen und Lösungen für marktfähige Produkte finden können. Kommunikationsfähigkeiten sind daher ebenso wichtig wie technisches Knowhow.

4. Halten Sie sich an die Regeln. In der akademischen Welt werden Freidenker belohnt. In der Industrie auch, allerdings nur innerhalb der strikten Grenzen der etablierten Entwicklungsverfahren und Best Practices. Leben Sie nach den Werten und dem Verhaltenskodex Ihres Arbeitgebers, oder wechseln Sie den Job.

5. Werden Sie Teil der Innovations-Pipeline. Seien Sie immer offen für neue Ideen, selbst von außerhalb ihrer Gruppe. Nehmen Sie sich vor dem in einigen Unternehmen vorherrschenden Vorurteil gegenüber fremden Ideen in Acht. Unternehmen schätzen Ingenieure, die innovative Ideen unterstützen, egal, woher sie stammen.

6. Lassen Sie Ihren Chef gut aussehen. Manchmal ist das schwierig, weil sich Ingenieure von Vorgesetzten einschüchtern lassen, die die Macht haben, sie einzustellen, zu feuern oder zu befördern. Ein guter Manager allerdings will, dass seine Mitarbeiter erfolgreich sind. Stellen Sie sich also an seine Seite, davon wird auch Ihre Karriere profitieren.

7. Bleiben Sie mit Ihrer Universität in Kontakt. Halten Sie den Kontakt mit Ihrer Alma Mater. Bringen Sie sich in technische Gremien ein, um Ihre Networking-Reichweite zu vergrößern. Mit technischen Artikeln und/oder als Organisator von technischen Sessions bei Verbandskonferenzen sammeln Sie Erfahrungen und fördern Sie den guten Ruf Ihres Unternehmens.

8. Bilden Sie sich kontinuierlich fort. Dies ist extrem wichtig, da die Tools, die für Produktkonstruktion und -analysen eingesetzt werden, kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert werden. Halten Sie sich auf dem Laufenden, und suchen Sie sich neue Aufgaben und Möglichkeiten, neue Technologien kennen zu lernen. Nehmen Sie an Schulungsprogrammen teil, und nutzen Sie von Ihrem Arbeitgeber finanzierte Fortbildungsangebote.

9. Bringen Sie sich ein. Es ist wichtig für Ingenieure, sich ein Netzwerk aufzubauen und bei beruflichen Veranstaltungen Kontakte zu knüpfen. Gute Networking-Chancen sind Veranstaltungen, die von Berufsverbänden wie der VDI, American Society of Civil Engineers oder American Society of Mechanical Engineers organisiert werden.

10. Suchen Sie sich einen Mentor. Als junger Ingenieur sollten Sie sich einen älteren, erfahrenen Kollegen als Mentor suchen. Fragen Sie in der Personalabteilung nach, ob es in Ihrem Unternehmen ein Mentoring-Programm gibt. Viele Entwicklungsunternehmen weisen Ihnen auch einen Karriere-Mentor zu. Oder posten Sie bei LinkedIn einen Beitrag, dass Sie einen Mentor suchen.

11. Verbessern Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten. Viele Ingenieure ziehen es vor, bei der technischen Entwicklung zu bleiben, andere hingegen streben Managementfunktionen an. Dafür müssen Sie sich allerdings bei Kundengesprächen, Präsentationen und der Zusammenarbeit mit externen Zulieferern, Agenturen usw. wohlfühlen. Die Entwicklung dieser „Softskills“ ist äußerst wichtig für Ingenieure, die eines Tages Managementrollen übernehmen möchten. Toastmasters International, eine gemeinnützige Organisation, ist perfekt, um das Reden vor Publikum zu üben.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Die Konstruktion neu erfunden, Uncategorized und getagged , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>