Flexible Modellierung – Unternehmensprofil: KTM

Wir haben in diesem Blog schon mehrfach über den Motorradhersteller KTM berichtet. Wir sind begeistert von den Motorrädern und Sportwagen dieses österreichischen Unternehmens. Und wir sind fasziniert von der Idee, die gesamte Entwicklungsarbeit intern zu bewältigen. Wir finden, dass die Philosophie „Ready to Race“ perfekt zu PTC Creo und unserer Art der Produktentwicklung passt.

Flexible Modellierung für unvorhergesehene Änderungen

PTC Creo bietet mit der Flexible Modeling Extension (FMX) für PTC Creo Parametric die Möglichkeit, die Flexibilität in der technischen Entwicklung zu erhöhen und späte Konstruktionsänderungen schneller zu bewältigen. Sie ist auch bei der Arbeit mit älteren Modellen oder beim kurzfristigen Austausch von Ingenieuren im laufenden Projekt äußerst hilfreich. Mit FMX können die Ingenieure einen Geometriebereich mitsamt Konstruktionselementen, Rundungen und Mustern sehr einfach auswählen und bearbeiten, ohne dass dabei die Konstruktionsintelligenz des Modells beeinträchtigt wird.

Während also in der Vergangenheit eine unvorhergesehene Änderung dazu geführt hätte, dass Modelle neu erstellt werden mussten, damit keine Randbedingungen beschädigt wurden, kann mit FMX der vorhandene Entwurf einfach direkt angepasst werden.

Was bedeutet das für KTM?

Das Unternehmen baut sein Produktportfolio und damit auch sein Entwicklungsteam derzeit aus. Heute beschäftigt das Unternehmen über 350 Konstrukteure und Ingenieure. „Mit der Flexible Modeling Extension für PTC Creo kann jeder vorhandene Entwürfe ändern, um die Leistung zu optimieren“, so Olaf Seger, Konstrukteur bei KTM. „Neue Designer können vorhandene Teile [von früheren Motorradgenerationen] auch dann verwenden, wenn der ursprüngliche Konstrukteur nicht erreichbar ist.“

Flexibilität ist in einem Unternehmen, in dem es für eine gute Idee nie zu spät ist, ebenfalls unverzichtbar.

„Der Innovationsmotor läuft bei KTM stets auf Hochtouren“, so Seger. „Jedes Modell verkörpert zum Zeitpunkt der Freigabe unsere beste Ingenieurskunst. Aber wir haben nie das Gefühl, die Ziellinie überschritten zu haben. Unsere Teams denken sich ständig neue Verbesserungen aus.“

Mit PTC Creo ist das kein Problem. KTM kann jeden Entwurf im Handumdrehen ändern. Die Ingenieure können jederzeit im Entwicklungszyklus jeden Aspekt eines vollständigen Motorrads in PTC Creo gestalten, simulieren, optimieren und ändern – und zwar in wenigen Stunden. Früher nahmen Konstruktionsänderungen laut Seger mehrere Wochen oder gar Monate in Anspruch.

Die KTM Duke und PTC Creo: Ein Erfolgsmodell

Die 2013er KTM 690 Duke ist ein perfektes Beispiel für die hervorragenden Produkte, die mit PTC Creo entwickelt werden. Sie ist die modernste Einzylinder-Serienmaschine unserer Zeit. Das Präzisionsfahrwerk ist mit einer Vielzahl von erstklassigen Komponenten ausgestattet, die jede Fahrt auf der 690 Duke unvergesslich machen.

Zu den technischen Fortschritten dieses Modells gehört ein neu entwickeltes Ausgleichssystem, das Vibrationen vollständig dämpft und für absolut ruhigen, komfortablen Fahrspaß sorgt.

Die neue KTM 690 Duke schlug ein wie eine Bombe, und ihre Verkaufszahlen übertrafen selbst die optimistischsten Schätzungen von KTM.

Heute ist KTM mit einem Wachstum von 36 % im Jahr 2012 und steigenden Marktanteilen in allen wichtigen Regionen der wachstumsstärkste Motorradhersteller der Welt. Und mit PTC Creo konnte das Unternehmen die Time-to-Market für diese neue Motorradgeneration um 15 % verkürzen.

KTM ist nur eines von zahlreichen Unternehmen weltweit, die die PTC Creo Flexible Modeling Extension für den Bau hervorragender Produkte nutzen. Wir werden hier in den kommenden Wochen noch weitere Unternehmen vorstellen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>