Dettwiler Metallbau wählt PTC Creo statt HiCAD und SolidWorks

„Ich habe den zweiten Frühling sehr genossen“, schrieb die Krimiautorin Agatha Christie über ihren 50. Geburtstag. „Plötzlich stellt man fest, dass sich ein völlig neues Leben vor einem eröffnet hat.“

Dasselbe könnte man auch über Dettwiler Metallbau sagen, einen Schweizer Metallbau- und Schweißbetrieb. Zum 50-jährigen Gründungstag stellte Dettwiler seine CAD-Software auf den Prüfstand, und eine völlig neue MCAD-Strategie „eröffnete sich“ vor dem Unternehmen.

Bis 2012 hatte das Unternehmen HiCAD verwendet. Doch die Situation veränderte sich. 2011 schloss Dettwiler mit fünf Kooperationspartnern den Bau des OHard ab, eines Stelzentraktors speziell für Weinberge und andere unebene Bodengegebenheiten. Der Traktor wurde als innovative und umweltverträgliche Lösung für bessere Erträge bei hohen Kulturpflanzen mit großen Pflanzabständen gelobt. Doch Dettwiler stellte schnell fest, dass man die Zusammenarbeit mit Partnern und zwischen den eigenen Abteilungen vom Design bis zur Herstellung reibungsloser gestalten musste.

Dettwiler testete zwar auch SolidWorks, gab aber letztendlich der Integration von Datenverwaltung, CAM und Fertigung mit PTC Creo und PTC Windchill PDMLink den Vorzug. Laut dem PTC Vertriebspartner GIA Informatik ist Dettwiler Metallbau nun bestens gerüstet, um die Produktinnovation mit seinen Partnern voranzutreiben.

PTC Creo ist eine skalierbare, interoperable CAD-Softwarefamilie, die eine schnelle Wertschöpfung ermöglicht. Teams können damit Produktentwürfe erstellen, analysieren und visualisieren. All diese Informationen können auch in nachgelagerten Prozessen genutzt werden, beispielsweise während der Montage, für das Marketing oder die Produktdokumentation.

Würde Dettwiler seit der Umstellung seiner CAD-Systeme auf PTC Creo ebenfalls von einem „zweiten Frühling“ sprechen?

„Der Wechsel zu PTC Creo mit seinem breiten Funktionsspektrum war die richtige Entscheidung“, so das Unternehmen.

Peter Widmer, CEO von Dettwiler, ergänzt: „PTC Windchill PDMLink verbessert die Datenverwaltung und die Zusammenarbeit durch die perfekte Verknüpfung mit unseren Partnern. PTC Creo verbindet die Konstruktion mit der Fertigung. Für das Projekt OHARD-2 mit der Hinterland International AG arbeiten wir bereits mit PTC Creo.“

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>