Hat sich das App-Konzept von PTC Creo bewährt?

Kurz gesagt: Das App-Konzept hat sich bestens bewährt.

Als wir 2010 die Entwicklung von PTC Creo bekannt gaben, hatten wir die Vision, unsere Konstruktionsprodukte in eine Reihe von Apps und Erweiterungen zu unterteilen, die nahtlos zusammenarbeiten und eine ähnliche Benutzeroberfläche aufweisen sollten. Wenn wir heute mit Kunden sprechen, stellen wir fest, dass jeder von ihnen sich die einzelnen Softwarekomponenten so zusammengestellt hat, wie es für die jeweilige Branche und die Prozesse im Unternehmen am sinnvollsten ist.

Aber natürlich wollen Sie alle eine Zusammenfassung. Also sehen wir uns einmal an, welche unserer Apps und Erweiterungen Produktentwickler am häufigsten auswählen. Es dürften einige Überraschungen dabei sein. Andere hingegen sind vollkommen offensichtlich…

9.  PTC Creo ECAD-MCAD Collaboration Extension. Die meisten Entwickler benötigen MCAD- und ECAD-Funktionen, ob sie nun Supersportwagen, riesige Roboter oder Fertigungsanlagen herstellen. Die PTC Creo ECAD-MCAD Collaboration Extension (ECX) sorgt für die reibungslose Zusammenarbeit der beiden Bereiche. Tatsächlich ist PTC der einzige MCAD-Anbieter, der diese neue Technologie zur Verfügung stellt, in der sowohl PTC Creo als auch PTC Creo View genutzt wird.

8.     PTC Creo Piping and Cabling Extension. Immer weniger Ingenieure verlegen heute noch Kabel und Rohrleitungen manuell durch einen Prototyp. Stattdessen nutzen sie zunehmend PTC Creo Piping and Cabling Extension, um Rohrleitungen und Kabel mit assoziativen Fertigungs- und Dokumentationstools automatisch in 3D zu verlegen. Selbst ungeschickten Personen gelingt in der Online-Umgebung das Verlegen zwischen PC-Platinen und Kondensatoren ohne Probleme. Auf diese Weise werden Fehler vermieden.

7.     PTC Creo Advanced Simulation Extension. Jeder, der anspruchsvolle Produkte schnell auf den Markt bringen muss, weiß ein gutes Simulationstool zu schätzen. Mit der PTC Creo Advanced Simulation Extension können Ingenieure das Produktverhalten schon früh im Entwicklungszyklus – lange vor dem Bau eines Prototyps – analysieren und anspruchsvollen Tests unterziehen.

6.     PTC Creo Layout. Eine unabhängige 2D-CAD-App, die Ingenieure in aller Welt nutzen, um in kürzester Zeit detaillierte Entwurfskonzepte in 2D zu erzeugen, diese mit Detailinformationen wie Bemaßungen, Anmerkungen usw. zu ergänzen und anschließend daraus mithilfe von PTC Creo Parametric einen 3D-Entwurf abzuleiten. Das ist die Vision für PTC Creo in Reinkultur: Konstruktionsdaten, die nahtlos zwischen den Apps wechseln, während die Konstruktionsabsicht in vollem Umfang erhalten bleibt.

5.     PTC Creo Simulate. Selbst ohne die Advanced Simulation Extension können Produktentwickler mit PTC Creo Simulate viele zentrale Analysen durchführen wie standardmäßige CAE-Analysearten, Leistungsdaten aus der Praxis und schnelle Lösungskonvergenz, die genau auf die zugrunde liegende CAD-Geometrie zugeschnitten ist. Für viele Unternehmen bedeuten Simulationstools, dass sie mehr Ideen ausprobieren können, da sie herausfinden können, was funktioniert und was nicht, ohne mit großem Zeitaufwand physische Prototypen anfertigen zu müssen.

4.     PTC Creo Direct. Manche Entwicklungsteams benötigen immer ein Höchstmaß an Flexibilität. PTC Creo Direct ist eine eigenständige 3D-CAD-App für Vollzeit- und gelegentliche Nutzer. PTC Creo Direct erfreut sich bei Personen, die viele Konzeptentwürfe erstellen oder Modelle durch Auflösen der Features auf die Simulation vorbereiten müssen bzw. die in einer Branche tätig sind, in der unerwartete Änderungen in letzter Minute an der Tagesordnung sind, größter Beliebtheit.

3.     PTC Creo Advanced Assembly Extension (AAX). Diese Erweiterung ist für jedes Entwicklungsteam, das mit großen und komplexen Modellen arbeitet, ein absolutes Muss. Ob Maschinen für den Kohlebergbau oder aber Staubsauger: AAX unterstützt Top-Down-Konstruktionsprozesse und die automatisierte Massenanpassung von Produkten. Unternehmen, die von diesen Merkmalen profitieren, könnten nach eigener Auskunft viele ihrer Produkte ohne AAX überhaupt nicht entwickeln.

2.     PTC Creo Flexible Modeling Extension (FMX). Die Flexibilität von PTC Creo Direct als Erweiterung für PTC Creo Parametric. Seit der Einführung von FMX müssen Ingenieure, die bislang parametrisch gearbeitet haben, bei schwierigen Aktualisierungen ihre Arbeit nicht mehr von vorne beginnen. Mit PTC Creo FMX können sie ganz einfach einen Geometriebereich mit KEs wie Rundungen und Mustern auswählen und bearbeiten. Die Konstruktionsintelligenz bleibt dabei erhalten.

1. PTC Creo Parametric. Selbstverständlich ist unsere beliebteste App der Standard beim 3D-CAD.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Neue Funktionen in Creo 2.0 und getagged , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Ein Kommentar

  1. Camilo
    Erstellt am September 25, 2013 um 7:41 pm | Permanent-Link

    PTC Creo Avanced Rendering Extension (ARX) Make your designs looks great.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>