LIG ADP bereitet sich mit PTC Creo und PTC Windchill auf eine strahlende Zukunft vor

LCDs und OLEDs eröffnen vom Fernseher bis zum Mobiltelefon neue Möglichkeiten. Und falls Sie nicht zu den letzten gehören, die noch einen flackernden 20-Kilo-Röhrenmonitor nutzen, ist wahrscheinlich auch Ihr Computerbildschirm mit der Technologie ausgestattet. OLEDs und LCDs bestehen in der Regel aus zwei Glasplättchen, zwischen denen sich eine organische Substanz oder zwei Elektroden mit Flüssigkristallen dazwischen befinden. Sie sind leicht wie eine Feder, verbrauchen fast keinen Strom und sind allgegenwärtig.

Da Korea, Japan und China weiter um die Vorherrschaft am internationalen Markt für Unterhaltungselektronik kämpfen, ist der Zeitpunkt für Hersteller dieser Display-Technologien günstig. Noch besser ist es aber, die Maschinen zur Fertigung dieser Display-Technologien herzustellen.

Fragen Sie LIG ADP. Das koreanische Unternehmen entwickelt und produziert Fertigungsanlagen für LCDs und OLEDs. Zu den Produkten gehören Anlagen für Trockenätzen, Vakuumausrichtung, Inspektion und metallorganische chemischen Gasphasenabscheidung – gefragte Produkte bei Elektronikherstellern in Korea und aller Welt.

Trockenätzanlage

Trockenätzanlage

Allein in Korea machen Mobiltelefone, Halbleiter und LCDs 76 % der Exporte aus (man denke nur an Samsung und LG). Während Korea Ende der 1990er-Jahre durch Partnerschaften (z. B. Sony und Philips) und gewagte Investitionen (in einer Größenordnung von über 1,2 Milliarden US-Dollar) zum „internationalen Powerhouse für Display-Technik“ aufgebaut wurde, planen China und Sharp mittlerweile ein eigenes Geschäft.

Zugleich experimentieren Produktentwickler und Werkstoffforscher mit flexiblen OLED-Blättern wie ePaper, die nur einen Bruchteil eines Millimeters dick sind. Krümmt man diese, könnte das die 3D-Darstellung revolutionieren. Natürlich schläft die Konkurrenz nicht und wartet ebenfalls mit neuen Innovationen auf.

Wie jeder in der Hightech-Elektronik weiß auch LIG ADP, dass es bereit sein muss, schnell auf veränderte Marktbedingungen zu reagieren. Deshalb erarbeitete das Unternehmen genau mit dem autorisierten PTC Vertriebspartner DIGITEK ein Konzept, um seine Produktentwicklungsprozesse zu optimieren.

Große Baugruppen sollten so effizient wie möglich verwaltet werden. Das Unternehmen kann es sich nicht leisten, ewig zu warten, bis ein Modell geladen und der Bildschirm aktualisiert ist, sei es auch noch so groß. Die Time-to-Market kann immer noch besser werden. Und schließlich muss die Innovation unterstützt werden.

Vakuumausrichtungssystem

Vakuumausrichtungssystem

LIG ADP implementierte also PTC Windchill als erstklassige Datenmanagementlösung. Das Unternehmen schaffte zusätzlich PTC Creo View an, mit dem wirklich jeder, auch ohne CAD-Kenntnisse, Entwürfe einfach laden, anzeigen, inspizieren und gemeinsam verwalten kann. Mit PTC Creo Parametric schließlich verfügen die Ingenieure über modernste Konstruktionstools mit äußerst vielfältigen, leistungsfähigen und doch flexiblen Funktionalitäten für die elektromechanische Konstruktion, späte Konstruktionsänderungen und Multi-CAD-Umgebungen.

Laut DIGITEK konnte LIG ADP mithilfe der PTC Software den Zeitaufwand und die Kosten für Konstruktionsänderungen um 20 % reduzieren. Die Besprechungsdauer und die Kosten für Konstruktions- und Prüfzyklen sind ebenfalls gesunken.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, welche Vorteile Unternehmen durch die Verbindung von CAD und PDM genießen? Dann besuchen Sie http://creo.ptc.com/tag/pdm-customer/. Bilder: LIG ADP.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>