Narae Nanotech: Um 67 % schnellere Konstruktionsabnahme mit CAD und PDM

Sie haben wahrscheinlich noch nie von Narae Nanotech gehört. Doch das Unternehmen ist fest davon überzeugt, dass sein Name bis zum Jahr 2030 in aller Munde sein wird. Nun, zumindest bei allen, die sich für Elektronik-Displays interessieren. Das Unternehmen verfolgt einen 20-Jahres-Plan.

Der ambitionierte Hersteller aus Yongin, Südkorea, von Beschichtungs- und Druckanlagen für Display-Technologie (z. B. Smartphone-Bildschirme), hat sich den Weg zum Weltmarktführer in dieser Branche genau ausgerechnet. Hier sehen Sie einige Möglichkeiten:

Kernkompetenzen. Seit 1990 entwickelt Narae Nanotech Beschichtungs- und Druckanlagen. Die Beschichtungsanlagen des Unternehmens für Flachbildschirmanzeigen können eine nur wenige hundert Mikron dicke Materialschicht auf eine Trägerfläche für LCDs, Touchscreen-Bildschirme und Halbleiter aufbringen. Basierend auf einem klar definierten Kerngeschäft sowie einem umtriebigen und perfekt unterstützten Forschungszentrum entwickelt Narae Nanotech die nächste Generation von Geräten und Komponenten für die Display-Technologie.

Rollendrucker von Narae Nanotech

Rollendrucker von Narae Nanotech

Kreativität. Um auf Veränderungen in der Branche zu reagieren und auch neue Wege zu bereiten, stellt Narae Nanotech seine Teammitglieder immer wieder vor neue Herausforderungen, zeigt ihnen aber auch vollstes Vertrauen. Am Unternehmens-Campus in Yongin finden sich Fabriken und Forschungslabore ebenso wie Parks, Sportanlagen und Mitarbeiterclubs – z. B. Solgae, eine Modellflugzeuggruppe.

Spendensammlung. Narae Nanotech bereitet sich laut Unternehmens-Website derzeit auf den Börsengang vor.

CAD und PDM. Das wachsende Unternehmen hat auch in seinen Produktentwicklungsprozess investiert und eine CAD-Lösung mit PDM-Anbindung angeschafft. Mit 220 Mitarbeitern und einem Umsatz von etwa 4,5 Mio. USD muss Narae Nanotech sicherstellen, dass die Prozesse die Innovation unterstützen und neue Produkte schnell auf den Markt gelangen.

Das Unternehmen führte PTC Creo für die CAD-Konstruktion und PTC Windchill PDMLink für die Verwaltung von CAD-Daten, Dokumenten und großen Baugruppen ein. Narae Nanotech nutzt außerdem PTC Creo Simulate (und die PTC Creo Advanced Simulation Extension) sowie die PTC Creo Piping and Cabling Extension.

Wie sich zeigt, war die Kombination von PTC Creo und PTC Windchill eine gute Entscheidung. Narae Nanotech kann den Konstruktionsgenehmigungsprozess nun um 67 % schneller abschließen als früher. Die Time-to-Market konnte ebenfalls um 25 % verkürzt werden.

Laut dem CEO von Narae Nanotech schreibt das Unternehmen jeden Tag neue Erfolgsstorys. Wir sind stolz, dass PTC Creo ein Teil dieses Erfolgs ist.

Erfahren Sie mehr über die Vorteile der Kombination aus CAD- und PDM-Lösungen von PTC für Kunden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>