IPC: Mit CAD und PDM zum international führenden Unternehmen

Als 2005 mehrere führende italienische Maschinenhersteller miteinander verschmolzen, entstand einer der größten Produzenten von Reinigungsmaschinen: Integrated Professional Cleaning oder kurz IPC. Dies war ein kluger Schachzug des italienischen Konzerns, IPC wurde zu einem führenden Unternehmen der Branche.

Doch wie bei den meisten Fusionen gab es technische Probleme.

Die verschiedenen Unternehmen brachten unterschiedliche CAD-Anwendungen mit. Beispielsweise verwendete ein Unternehmen Think3 für die Konzeptentwicklung, während andere SolidWorks für die Modellierung einsetzten. Natürlich hatte jedes der Unternehmen einen eigenen Standort. Und die neue Dachgesellschaft hatte keine Möglichkeit, die Berge von Konstruktionsdaten der einzelnen Mitglieder der neuen Unternehmensfamilie zu zentralisieren, gemeinsam zu verwalten und problemlos zu nutzen.

Viele fusionierende Unternehmen kennen diese Situation. Dadurch kann sogar die harmonischste Partnerschaft zum Albtraum werden.

Doch bei IPC war dies nicht der Fall. IPC suchte stattdessen nach einer CAD- und PDM-Lösung (Produktdatenmanagement), die die vorhandene Vielfalt zu einer Stärke machen sollte.

„Nachdem wir unzählige CAD- und PLM-Lösungen auf Herz und Nieren geprüft und miteinander verglichen hatten, kamen wir zu dem Schluss, dass PTC für unsere Anforderungen und unseren dezentralen Aufbau am besten geeignet war“, erklärt Dottore Ermenegildo Casarin, CIO von IPC.

Zuerst implementierte IPC PTC Creo. Wir haben in letzter Zeit in diesem Blog häufig über die Vorteile gesprochen, die PTC Creo für jeden hat, der in einer Multi-CADUmgebung arbeitet. Darüber hinaus ist PTC Creo für die vielen verschiedenen Aufgabenbereiche und Funktionen in einem Produktentwicklungsunternehmen leicht zu bedienen. Die Teammitglieder können mithilfe der Software neue Ideen skizzieren, ein detailliertes Modell anfertigen, einen virtuellen Prototyp des Entwurfs herstellen oder interaktive Grafiken für ein Vertriebsmeeting herunterladen. Auch späte Änderungen an bereits fertigen Entwürfen lassen sich unabhängig von deren Herkunft einfach durchführen.

Als Nächstes wählte IPC PTC Windchill PDMLink. Wir haben in diesem Blog bisher noch nicht so viel über das Daten- und Lebenszyklusmanagement gesprochen, aber das wird sich nun ändern. PTC Windchill PDMLink ist die PTC Lösung für mittelständische Unternehmen, insbesondere solche, die Produktentwicklungsdaten von mehreren Standorten zentral verwalten müssen – Unternehmen wie IPC.

Bei IPC ließ sich PTC Windchill PDMLink nahtlos mit PTC Creo integrieren, sodass nun verteilte, unternehmensübergreifende Gruppen von der Konzeptentwicklung bis zur Fertigung miteinander zusammenarbeiten können. Dank der PDM-Lösung können die Teammitglieder in allen Geschäftseinheiten von IPC zuverlässig Daten überall im Unternehmen suchen, versionieren, wiederverwenden und gemeinsam benutzen.

Bei der Bildung von IPC vor acht Jahren verfolgte das Unternehmen das Ziel, die Erfahrung und Kompetenz, die die einzelnen Unternehmen mitgebracht hatten, optimal zu nutzen. Die neue Größe wurde als Vorteil angesehen, der es dem Unternehmen erlauben sollte, spezialisierte Produkte in mehreren Märkten anzubieten. Wir sind stolz darauf, dass PTC Creo und PTC Windchill PDMLink die perfekten Softwarelösungen für die Umsetzung dieser Vision sind. Erleben Sie die IPC-Lösungen für Hochhäuser in Aktion:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>