Mobile Apps straffen Workflows und verbessern die Produktivität

5255361533_b93fef6bf6

Ein vollständiges mobiles CAD-System ist vielleicht noch nicht reif für das Hauptabendprogramm, aber mittlerweile gibt es zahlreiche mobile Apps, mit denen sich die Workflows in der technischen Entwicklung verbessern lassen. Schließlich geht es bei der technischen Entwicklung und insbesondere bei der Produktentwicklung um mehr als das Erstellen von CAD-Modellen. Es gibt, neben vielen anderen Bereichen, noch die Konzeptentwicklung, die Konstruktionszusammenarbeit, die Datenverwaltung, den Angebotsprozess, die Beschaffung sowie die Vor-Ort-Kontrolle.

Verwendung von mobilen Apps nimmt zu

Rechenleistung, Benutzerfreundlichkeit und Mobilität sind nur einige der Gründe, warum diese Handgroßen Plattformen am Markt so erfolgreich sind und für immer mehr Menschen in aller Welt privat und beruflich immer wichtiger werden. Mobile Apps sind zwar Software, sind aber viel spezialisierter und aufgabenorientierter, weshalb sie sich gerade zu ideal für die technische Entwicklung eignen.

Die Verwendung von mobilen Apps in Unternehmen weltweit hat aufgrund der zunehmenden Globalisierung und der wachsenden Mobilität der Mitarbeiter definitiv zugenommen. Eine kürzlich von International Data Corp. durchgeführte Untersuchung prognostiziert, dass bis zum Jahr 2015 1,3 Milliarden Menschen weltweit mobil arbeiten werden – das entspricht 37,2 % aller Arbeitstätigen weltweit.

Sehen wir uns einige der Bereiche, in denen mobile Apps auf Tablets oder Smartphones Ingenieuren das Leben erleichtern und zugleich den Konstruktionszyklus beschleunigen können.

Schnelle Konzeptskizzen. Auch wenn es archaisch wirkt, kritzeln Ingenieure auch heute noch auf Servietten herum, um während Konzeptentwicklungssitzungen grobe Zeichnungen neuer Produktideen anzufertigen. Tablets und die typische Gestenbedienung von mobilen Apps sind perfekt für das schnelle Erstellen und Speichern von Konzeptzeichnungen geeignet.

Vor-Ort-Kundenmeetings. Mobile Geräte unterstützen mittlerweile die Zusammenarbeit in Echtzeit. Dadurch ist es viel einfacher, mit Kunden überall auf der Welt zu interagieren und den Genehmigungszyklus zu beschleunigen. Ob Video-Chat, virtuelle Gebäude- oder Produktbegehung oder zur Verdeutlichung der Folgen einer schnellen Konstruktionsänderung in Echtzeit direkt beim Kunden im Büro – mobile Apps können den Konstruktionszyklus deutlich verkürzen.

Datenverwaltung unterwegs. Mittels Remotezugriff auf PDM-Programme (Produktdatenmanagement) können Benutzer Informationen über Teile, Dokumente, CAD-Dokumente, Problemberichte, Änderungsanträge und Varianzen suchen und anzeigen. Der Zugriff auf Windchill PDMLink Daten ist über mobile Geräte möglich. So können Workflow-Aufgaben empfangen und abgeschlossen werden. Mit Creo View 3D können Maschinenbaudaten visualisiert werden, sodass der Projektfortschritt auch unterwegs nicht zum Erliegen kommt.

Konstruktionskosten. Mobile Geräte sind hervorragend für den Remotezugriff auf Standardteile geeignet. Ingenieure können auf ihrem Tablet oder Smartphone remote Tausende von hochwertigen 3D-CAD-Teilemodellen in Onlinekatalogen und Communitys anzeigen und herunterladen.

Inspektionen im Feld. Für Vor-Ort-Einsätze zur Inspektion und Auswertung des Projektstatus müssen die Benutzer Informationen erfassen und dokumentieren. In der Regel erfolgt dies handschriftlich. Diese Notizen müssen anschließend in Dokumenten zusammengefasst und für die Kollegen zur Verfügung gestellt werden. Stattdessen können mit mobilen Video-Apps die Bedingungen aufgezeichnet und anschließend in Echtzeit im Werk oder am Kundenstandort weitergegeben und erörtert werden. Dadurch wird die Kommunikation enorm verbessert.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Reactions, Die Konstruktion neu erfunden, Uncategorized und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>