Pro/ENGINEER Benutzer: Importierte Modelle ändern mit Creo Parametric und FMX

Die Produktentwicklung wird immer mehr in dezentralen Teams durchgeführt. Ob aufgrund von Unternehmensakquisitionen oder im Zuge der Zusammenarbeit mit Kunden und Zulieferern – die Arbeit mit verschiedenen CAD-Systemen und -Formaten gehört inzwischen zum Alltag.  Die Herausforderung? 6 von 10 CAD-Anwendern haben Schwierigkeiten beim Ändern von Modellen aus anderen 3D-CAD-Systemen. (Dies geht aus einer PTC Umfrage aus dem Jahr 2011 unter mehr als 7.000 Herstellern hervor.)

Und auch wenn Sie bereits wissen, dass Creo Flexible Modeling Extension (FMX) für Creo Parametric ideal ist für späte Konstruktionsänderungen an Creo und Pro/ENGINEER Modellen, so sollten Sie sich auch bewusst machen, dass FMX auch für das Ändern von importierten Modellen anderer Personen perfekt ist, beispielsweise von Kunden, Zulieferern, Partnern und internen Teams, die andere CAD-Tools verwenden.

Doch wie leistungsfähig ist diese Erweiterung für Creo Parametric im Vergleich zu Pro/ENGINEER Wildfire beim Ändern von importierten Modellen? Ingenieure neigen von Natur aus dazu, Vergleiche zu ziehen und zu hinterfragen, warum und wie Creo so sehr verbessert wurde. Sehen Sie sich diesen neuen Direktvergleich von Creo 2.0 und Pro/ENGINEER Wildfire 5.0 an.

Direktbearbeitung von importierten Modellen

Creo Flexible Modeling Extension ermöglicht die Direktbearbeitung von jedem importierten Modell. Konstrukteure können einen Bereich von Geometrie mitsamt Bohrungen, Inseln, Flächen usw. einfach markieren und direkt bearbeiten.

Intelligente Muster- und Symmetrieerkennung

Sparen Sie Zeit, indem Sie Geometrie anhand von Mustern oder Symmetrie intelligent erkennen und gruppieren lassen, wobei ein Konstruktionselement erzeugt wird, das im Handumdrehen geändert werden kann. So müssen Sie beispielsweise nicht den Durchmesser jeder Bohrung im Modell einzeln ändern. Gruppieren Sie die Bohrungen einfach, und ändern Sie sie alle auf einmal. Auf diese Weise lassen sich wiederholte, fehleranfällige manuelle Schritte vermeiden.

Vollständig integriert in Creo Parametric

Darüber hinaus ist Creo FMX direkt in Creo Parametric integriert und ermöglicht einen schnellen Zugriff auf Befehle über eine eigene Registerkarte und andere produktivitätssteigernde Shortcuts. In anderen CAD-Softwareanwendungen muss hingegen in der Regel ein anderes Tool oder ein anderer Modus aufgerufen werden. Das Ergebnis ist sofortige Produktivität für Benutzer, die mit Creo Parametric vertraut sind.

Gemeinsame Verwendung von Konstruktionsvorschlägen

Nachdem Sie das importierte Modell geändert haben, können Sie es wieder für den ursprünglichen Besitzer freigeben, sodass dieser sehen kann, was Sie ändern möchten.

Stabilität

Konstrukteure werden die Stabilität der Direktbearbeitungsfunktionen selbst bei komplexen Aufgabenstellungen zu schätzen wissen. Sehen Sie sich den Vergleich an, und erleben Sie, wie einfach sich mit Creo FMX auch komplexe Inseln bearbeiten lassen.

Einige dieser Dinge scheinen zwar keine enormen Änderungen zu bedeuten, und andere wirken geradezu unscheinbar, doch Tatsache ist, dass die Bearbeitung importierter Modelle umso schneller fertig ist, je weniger Mausklicks und Menüs Sie benötigen – tatsächlich sogar bis zu viermal so schnell wie in Pro/ENGINEER Wildfire.

Möchten Sie Creo FMX und Creo Parametric kostenlos ausprobieren? Laden Sie die 30-Tage-Testversion herunter.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Neue Funktionen in Creo 2.0 und getagged , , , , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>