Wechsel zu Creo 2.0: Wenn die IT dagegen ist

Seit über einem Jahr haben Sie PTC auf dem Weg vom in die Jahre gekommenen Pro/ENGINEER in die strahlende neue Welt der kleinen, leicht verwaltbaren Apps und der überragenden Grafikleistung von Creo begleitet.

Doch während Sie noch den Freudentaumel genießen, steht Ihr IT-Leiter bereits mit verschränkten Armen da und winkt ab. Verflixt. Sie benötigen die Zustimmung der IT, da sie für den Betrieb von Servern und Software zuständig ist. Doch leider stimmt die IT-Abteilung (verständlicherweise) Veränderungen an einem laufenden System oft nur ungern zu.

Nachfolgend finden Sie sechs Möglichkeiten, wie Sie Ihre lieben Kollegen in der IT von Creo 2.0 überzeugen können.

1.       Sprechen Sie über die Vorteile für die IT

Zuverlässigere, stabilere Software mit besserem Funktionsumfang heißt weniger Anrufe beim Helpdesk und weniger frustrierte Benutzer. Dank der Wiederverwendbarkeit von Daten und Anpassungen aus Pro/ENGINEER ist der Migrationsprozess denkbar einfach. Und bei aller Gereiztheit ist die Zufriedenheit der Benutzer den Mitarbeitern in der IT äußerst wichtig. Die Wertschätzung eines modernen Benutzererlebnisses zeigt, dass sich die IT um die Benutzer im Unternehmen kümmert.

Ressourcen: Fünf Schritte für eine erfolgreiche Aktualisierung auf Creo 2.0, Creo im direkten Vergleich mit Pro/ENGINEER

2.       Legen Sie die Vorteile im Bereich der Hardware dar

Die neueste Version von Creo nutzt alle Vorteile moderner Hardware. Wenn in der technischen Entwicklung also regelmäßig die Hardware ausgetauscht wird, sorgt die Softwareaktualisierung dafür, dass die ganze Kapazität und Leistung der neuen Hardware genutzt wird.

Ressourcen: Neue Konstruktionssoftware mit überragender Grafik-Performance, AMD und PTC entwickeln ultraschnelle GPU-Beschleunigung

3.       Sorgen Sie für Stimmung

Je mehr Pro/ENGINEER Benutzer fragen, wann die Umstellung auf Creo erfolgt, umso besser. Je größer das Interesse, umso eher wird die IT diesem nachkommen.

4.       Testen Sie Creo 2.0 KOSTENLOS für 30 Tage, und quantifizieren Sie Ihre Einsparungen

Seit Ende August ist die kostenlose 30-Tage-Testversion von Creo 2.0 verfügbar. 30 Tage lang können Sie empirische Daten darüber sammeln, wie Creo 2.0 Aufgaben beschleunigt, Geld spart und die IT entlastet. Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, wie viel Sie in einem einzigen Monat (inklusive einer ein- bis zweitägigen Einführungsphase) sparen konnten, und rechnen Sie die Einsparungen auf das restliche Jahr hoch. Ein einmonatiger Einsatz in der technischen Entwicklung sollte Ihnen genug Daten liefern, um eine fundierte Rentabilitätsberechnung auszuarbeiten.

Ressourcen: Kostenlose 30-Tage-Testversion herunterladen, Rentabilitätsberechnung

5.       Unterbreiten Sie Ihren Vorschlag dem Management

Das Management will maximale Produktivität der Belegschaft, und Creo liefert nachweislich eine enorme Produktivitätsverbesserung. Wenn die Geschäftsleitung die Produktentwicklung verbessern will, ist Creo genau richtig. Wenn das Management die Produktentwicklungskosten senken möchte, dann verdoppelt Creo die Konstruktionsproduktivität und halbiert die Produktkonstruktionskosten. Ein wichtiges Argument ist die kurze Einarbeitungszeit der Benutzer. Es dauert nur einen halben bis einen Tag, bis Pro/ENGINEER Benutzer mit Creo produktiv arbeiten können.

Ressourcen: Ein Schachzug, mit dem Sie Ihre Produktivität bei der Konstruktion verdoppeln können

Und zu guter Letzt: Schaffen Sie einen gesunden Wettbewerb

Niemand mag den Anschluss verlieren. Tausende von Unternehmen haben den Wechsel zu Creo 2.0 bereits vollzogen, weil ihnen bewusst war, dass sie dadurch mehr Geld und zufriedenere Benutzer bekommen. Erfahren Sie, warum Tamaggo von Pro/ENGINEER auf Creo aktualisiert hat oder wie Aston Martin mithilfe von Creo in nur sechs Monaten einen Rennwagen entwickelte. Diese und andere interessante Berichte und Artikel finden Sie im PTC Creo Blog.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Neue Funktionen in Creo 2.0 und getagged , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>