Fast Company: Eine Fußprothese für die Paralympics

Die Fast Company macht es dem Creo Kunden College Park Industries nach und ist dabei sogar bei den Olympischen Spielen vertreten:

Direkt im Anschluss an die Olympischen Spiele starten die Paralympischen Spiele oder Paralympics. Die bewundernswerten Teilnehmer werden im Kampf um die Medaillen von modernster Technologie unterstützt.

Scott Sulprizio war begeisterter Drachenflieger, bis er sich eines Tages im Jahr 2001 dabei den Knöchel verletzte. Eine Knocheninfektion und viele Operationen später erfuhr er, dass man ihm den Fuß komplett entfernen müsste.

Nach der letzten OP tat Sulprizio etwas, das das Leben vieler Amputierter verändern sollte: Er entwarf einen neuartigen Prothesenfuß, der bei den diesjährigen Paralympics von mehreren Sportlern getragen wurde.

Bei den diesjährigen Paralympics trugen der für die Vereinigten Staaten angetretene Diskuswerfer Matt Brown und die japanische Leichtathletin Maya Nakanishi den Soleus als Prothese. „Ich bin überrascht, wie stabil die Federn sind. Ich bringe immerhin 120 Kilogramm auf die Waage und belaste den Fuß sehr stark. Der Soleus hat seine Festigkeit und Biegsamkeit behalten, und wenn jemand den Soleus bis aufs Äußerste belastet, dann bin das ich“, erklärte Brown in einem Brief an College Park. Vollständigen Artikel über die Fast Company lesen

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>