Pro/ENGINEER Benutzer stellen bei Live-Webinar unbequeme Fragen zu Creo

PTC und CreoCommunity.com veranstalteten kürzlich ein Live-Webinar über den Wechsel von Pro/ENGINEER zu Creo 2.0 und die damit verbundenen Produktivitätsverbesserungen. Das 60-minütige Live-Online-Event war mit mehr als 500 Registrierungen und über 300 Teilnehmern äußerst populär. Zum Abschluss gab es eine lebhafte Frage- und Antwortstunde mit unserem Moderator Todd Kraft, der sich Ihren unbequemsten Fragen stellte! Es gab so viele gute Fragen, dass ich sie auf mehrere Beiträge verteile. Hier kommen die ersten!

F: Sollte ich bei der Migration von Pro/ENGINEER Wildfire 5 die Version Creo Parametric 1.0 überspringen?

A: Es gibt keinen Grund, warum Sie nicht direkt zu Creo 2.0 migrieren sollten. PTC empfiehlt diese Vorgehensweise.

F: Welche Verbesserungen wurden bei 3D-Anmerkungen vorgenommen?

A: Creo 2.0 bietet umfangreiche neue Workflow-Funktionen und Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit. Dadurch ist das Erstellen von 3D-Anmerkungen viel schneller und einfacher geworden. Außerdem unterstützt Creo 2.0 das dynamische Ändern von Bemaßungen.

F: Ist die Oberflächenqualität der mit der Freistilkonstruktion erzeugten KEs gut genug für die Produktion?

A: Ja, die Oberflächen sind von bester Qualität.

F: Ist Creo Freestyle dasselbe wie die direkte Modellierung?

A: Die Freistilkonstruktion und die direkte Modellierung sind zwei zusätzliche Methoden, die PTC entwickelt hat und in seinen Produkten zur Verfügung stellt. Je nach Anwendungsfall sind sie insofern ähnlich, als sie beide äußerst einfach zu verwenden sind und die Geometrie „direkt“ bearbeiten.

F: Gibt es Verbesserungen bei Mechanismen?

A: Ja. Hierzu gehören die Multifunktionsleisten-Benutzeroberfläche, geschlossene CAM-Schnappschuss-Randbedingungen, das benutzerdefinierte KSys für Messgrößen, Tabellenmotorübergänge, Kugel- und Lagerverbindungsgrenzen, erweiterte 3D-Kontakte, die bedingte Terminierung von Analyseläufen sowie Kardan- und Buchsenverbindungen.

F: Gibt es Änderungen bei vereinfachten Darstellungen?

A: In diesem Bereich gibt es viele bedeutende Verbesserungen. Das Erstellen von vereinfachten Darstellungen während der Bearbeitung wurde verbessert, und die neue vereinfachte Darstellung als geometrielose Grafik ermöglicht mithilfe der Creo View Technologie das äußerst schnelle Abrufen von Baugruppen im geometrielosen Grafikmodus.

F: Können Sicken-KEs abgewickelt werden?

A: Ja.

F: Ist eine Sicke wie in Ihrem Beispiel auf einer Seite konvex und auf der anderen konkav?

A: Ja.

F: Wird die Freistilmodellierung nur von OEMs verwendet, bzw. wenn sie keine OEMs sind, wie werden die Zeichnungen für den Bau von Teilen generiert? Nach welchen Standards werden die Bemaßungen der Teile kontrolliert?

A: Bei Freistilmodellen werden zwar keine Bemaßungen erstellt, doch Sie können das Modell nachträglich mit Anmerkungen versehen, indem Sie ebene Flächen, Kanten und Punkte auswählen.

F: Kann Creo mit Pro/MECHANICA verknüpft werden? Gibt es Verbesserungen bei dieser Verknüpfung?

A: Pro/MECHANICA steht nun in zwei Versionen zur Verfügung – als eigenständige Anwendung namens Creo Simulate und als Erweiterung für Creo Parametric mit dem Namen Creo Simulation Extension. In beiden wurden zahlreiche Verbesserungen vorgenommen. Zu den wichtigsten Verbesserungen gehören die Analyse von großen Verschiebungen und Berührungskombinationen, die Weiterentwicklung mit nichtlinearen Materialien, ein neuer Elementtyp – die so genannten „dünnen Volumenkörper“ – und noch viel mehr. Welche Fragen haben Sie an die Experten? Bleiben Sie dran für den nächsten Teil!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>