Sie testen gerade Creo 1.0? Dann sollten Sie ernsthaft über Creo 2.0 nachdenken!

Dieses Jahr bringt PTC Creo 2.0 heraus – mit mehr Funktionen und einer besseren Stabilität als jede andere Version in den vergangenen zehn Jahren. Falls Sie Creo 1.0 verwenden oder über den Kauf von Creo nachdenken, sollten Sie jetzt die Anschaffung von Creo 2.0 in Erwägung ziehen. Paul Sagar, PTC Product Management Director für Creo, stellt die wichtigsten Gründe für den Wechsel vor.

In Creo 2.0 haben wir neue Apps, Erweiterungen und wichtige Funktionalitäten zu unserer wachsenden Creo Suite hinzugefügt. Creo Options Modeler beschleunigt den Konstruktionszyklus, indem sofort in 3D sichtbar wird, wie Änderungen an verschiedenen Produktkonfigurationen und Modulen sich auf das endgültige Produkt auswirken.

Diese App verarbeitet zentral all diese Informationen, sodass mögliche Übertragungsfehler ausgeschlossen sind.

Creo 2.0 bietet fast 1.500 neue Verbesserungen gegenüber Pro/ENGINEER Wildfire 5.0. Hier nur einige der wichtigsten:

Freistil. Die Teilbereichsmodellierung auf mehreren Ebenen verbessert die Steuerung des Flächennetzes. Mit dem Steuernetz können Sie die Strukturen manipulieren und verfeinern, ohne die eigentliche Freiform-Formgebung zu ändern.

Skizzieren. Mit zusätzlichen Geometriebefehlen und Echtzeit-Regenerierung und Vorschaubildern von Aus- und Durchschnitten sorgt die Skizzenfunktion für mehr Freiheit und Variationsmöglichkeiten beim Konstruieren in Creo Parametric.

Querschnitte.Sie können automatisch einen Querschnitt hinzufügen, indem Sie eine Ebene auswählen oder ein Objekt referenzieren. In einem Popup-Fenster wird das 2D-Profil angezeigt, sodass Sie mögliche Durchdringungen erkennen können.

Blechkonstruktion. Neue Funktionen in Vorschaubildern und bei der Bearbeitung ermöglichen zusammen mit überarbeiteten Workflows das Hinzufügen von Biegungen zwischen zwei Laschen, das Erstellen von Sicken-Konstruktionselementen anhand von Skizzen und das Erkennen von überlappender Geometrie in einer Live-Endabwicklungsvorschau.

Messen. Durch einige kleine Änderungen wurde der Workflow in Creo Parametric massiv verbessert. Mit einem einzigen Klick lassen sich nun mehrere Messungen an der ausgewählten Fläche vornehmen.

Was Sie außerdem an Creo 2.0 schätzen werden ist die große Stabilität. Unsere internen Tests haben gezeigt, dass Creo 2.0 die höchste Freigabestabilität und Qualität seit Pro/ENGINEER Wildfire 1.0 hat, das 2002 erschien.

Falls Sie zu den Pro/ENGINEER Anwendern gehören, die insgeheim über die Möglichkeit nachdenken, Creo anzuschaffen oder einzuführen, sollten Sie jetzt den Schritt wagen und mit Creo 2.0 sogar noch mehr ungenutztes Potenzial erschließen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Neue Funktionen in Creo 1.0, Neue Funktionen in Creo 2.0 und getagged , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>