Denken Sie über einen Wechsel zu Creo nach?

Auf der PlanetPTC Live in Orlando wurden mehrere Vorträge gehalten, bei denen die Gründe für den Wechsel zu Creo vorgestellt wurden. Das Interesse für diese Sitzung war groß! Während der Konferenz hörte ich von mehreren Unternehmen, dass sie in den kommenden Monaten den Umstieg auf Creo planen. Wir hoffen, dass Sie bei der Präsentation der Gründe für den Wechsel einige interessante Informationen gewonnen haben und sie uns in der PTC Community verraten werden!

Eines der Highlights der Sitzung war die Übersicht über eine von PTC in Auftrag gegebene aktuelle Studie eines unabhängigen Consultingunternehmens, bei der Creo 2.0 und Pro/ENGINEER Wildfire 5.0 im Direktvergleich evaluiert und dokumentiert wurden. Die Studie untersuchte den möglichen Produktivitätszuwachs in acht Schwerpunktbereichen, der durch den Wechsel zur aktuellen Version erzielt werden könnte. Ich werde kurz auf einige der Highlights eingehen:

  1. Benutzererlebnis
  2. Skizzieren
  3. Baugruppen
  4. Freistil
  5. Blechkonstruktion
  6. 3D-Querschnitte
  7. Annotation
  8. Messen

Zum Beitrag von Sherry Fairbank in der PlanetPTC Community

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Neue Funktionen in Creo 2.0, Vorteile von Creo und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: