Creo Kunde: NASCAR-Umkonstruktion im Eiltempo

Bei einem NASCAR-Rennen nutzen die Rennfahrer das so genannte Drafting, um noch schneller zu werden. Im Windschatten des Vordermanns “schiebt” man diesen quasi über die Rennstrecke. Auf diese Weise gewinnen die Fahrzeuge fast 22 km/h an Geschwindigkeit. Drafting ist die beste Strategie, um ein Rennen zu gewinnen.

Es ist aber auch langweilig. Für die Fans ist es viel spannender, die Fahrer im Kampf um Platz eins zu beobachten, als zu sehen, wie ein Wagen vom Hintermann über die Strecke geschoben wird.

Aus diesem Grund gab es dieses Jahr bei der NASCAR eine Änderung im Regelwerk für die Konstruktion. Die NASCAR schreibt jetzt weniger effiziente Kühlsysteme vor, um die Fahrer zu zwingen, die Kühlwassertemperatur durch den Fahrtwind unten zu halten.

Zu diesem Zweck wurde der riesige 19-Liter-Kühler auf 7,5 Liter reduziert. Das Höchstvolumen des Sammelbehälters wurde von 3,8 Liter auf 1,9 Liter halbiert. Eine größere Änderung war die Verschiebung des Kühlergrills hin zur Stoßfängerverkleidung, sodass die Luftaufnahme unterbunden wird, wenn man direkt hinter einem anderen Wagen fährt.

Zu guter Letzt wurden eine weichere Federung, ein kleinerer Heckspoiler und ein Luftmengenbegrenzer von 1,5 cm vorgeschrieben, also um 0,39 mm größer als für die Daytona 500 von 2011.

Am 10. Januar 2012 gab die NASCAR diese Regeln für das bevorstehende Dayton 500-Rennen bekannt. Für die Fans waren das gute Neuigkeiten, für die Konstruktionsingenieure der NASCAR-Teams hingegen schlechte.

Das Rennen in Daytona sollte in wenigen Wochen stattfinden. Doch die Unmengen von Konstruktionsänderungen konnten dank Creo Parametric in wenigen Tagen umgesetzt werden.

Die Product Design Show sprach mit Drew Kessler, Konstrukteur des Penske Racing-Rennstalls, um zu erfahren, wie Creo Parametric dem Team half, für das große Rennen bereit zu sein.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , . Bookmarken: Permalink. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <strike> <strong>