Creo Kunde: Für Reisen zum Mars fehlt nur noch die passende Rakete

Mitte April fand in Colorado Springs (USA) das National Space Symposium statt. Anlässlich dieser Veranstaltung möchten wir ein aktuelles NASA-Projekt vorstellen, beim dem Creo Parametric für die Konstruktion eingesetzt wird.

Es ist über 40 Jahre her, seit die NASA das erste Raketentriebwerk in Betrieb nahm, das sicher genug für den Transport von Menschen war. Das letzte Raketentriebwerk (J-2, Apollo) brachte Neil Armstrong 1969 auf den Mond (› Audio abspielen).  Nun hat die NASA das J-2X-Triebwerk entwickelt.

 

Wenn die NASA vor über 40 Jahren zum Mond fliegen konnte, wohin im Universum könnte sie jetzt einen Menschen bringen?

Vielleicht zum Mars. Als die NASA 2010 mit der Arbeit am J-2X-Triebwerk begann, wurde das Design von Pratt & Whitney (mit Creo Parametric) erstellt; die Entwicklung erfolgte gemeinsam mit 362 Zulieferern und Herstellern aus 35 US-Bundesstaaten und fünf Ländern.

Nur zwei Jahre später ist das Triebwerk jetzt fertig gebaut und befindet sich bereits in der Testphase. Der erste unbemannte Flug ist für 2014 angesetzt. Das J-2X ist das erste für den Transport von Menschen zugelassene Raketentriebwerk der NASA seit 1975 und wird eine größere Reichweite haben als jedes andere Triebwerk zuvor.

Mit 4,5 Metern ist das J-2X um gut 1,20 Meter länger als das Vorgängermodell (Apollo). Das Gewicht beträgt knapp 2,5 Tonnen. Achten Sie bei den Fotos nicht nur auf das investierte Entwicklungs-Knowhow, sondern auch auf den für den Bau dieses komplexen Triebwerks erforderlichen Montageaufwand.

Walt Janowski, Programm-Manager für das J-2X bei Pratt & Whitney Rocketdyne, meint: „Wir sind zuversichtlich, dass das J-2X bald Menschen an bislang noch nie erreichte Ziele im Weltall befördern wird, beispielsweise zu verschiedenen Asteroiden oder zum Mars.

Wir freuen uns, gemeinsam mit der NASA die Zukunft der bemannten Raumfahrt mitgestalten zu dürfen.“ Möchten Sie mehr über das J-2X erfahren oder Ihren Kindern etwas über Raketen beibringen? Der J-2X Blog ist nicht nur informativ, sondern Autor Bill Greene erklärt die Raketenwissenschaft auch leicht verständlich und unterhaltsam.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>