Creo Kunde: Gedanken zur parametrischen Konstruktion

In einem TED Talk (siehe Video bei 3:19:30) erklärt der niederländische Architekt Kas Oosterhuis, dass seine Entwürfe weder retro noch futuristisch seien. Seiner Meinung nach liegt das daran, dass er „mit der Technologie und den Emotionen von heute arbeiten möchte“.

Für Oosterhuis ist das ganz klar die parametrische Modellierung. Bei der parametrischen Modellierung sind Designer und Architekten nicht an gerade Linien und rechte Winkel gebunden, sondern können mit Kurven und ungeraden Linien arbeiten. Oosterhuis nutzt die parametrische Konstruktion für Möbel, Smartphone-Etuis sowie den Hoch- und Tiefbau. Wir sprachen in einem früheren Beitrag darüber, wie die parametrische Modellierung dazu beiträgt, die Architektur des 21. Jahrhunderts neu zu definieren.

In dieser Ausgabe der Product Design Show erleben Sie, wie Oosterhuis‘ Unternehmen ONL Architects bei seinen neuesten Entwürfen mit Licht und Reflexionen arbeitet – erstellt mithilfe von Creo Parametric.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>