Creo Apps und CoCreate

Läutet Creo Direct das Ende von Creo Elements/Direct Modeling ein? Die Antwort lautet ganz klar: nein! In diesem Blog möchte ich unsere Strategie für CoCreate Kunden und Anwender noch einmal rekapitulieren.

Creo Elements/Direct (ehemals CoCreate) ist bei weitem die umfangreichste direkte Modellierungslösung auf dem Markt und bei mehr als 5.000 Unternehmen als Haupttool für die Produktentwicklung im Einsatz. Mit Creo Elements/Direct Modeling können komplette Produkte vom ersten Entwurf bis zum fertigen Teil in einem einzigen, direkten Modellierungssystem entwickelt werden.

Creo Direct ist eine direkte Modellierungs-App für Leute, die keine 3D-CAD-Experten oder Ingenieure sind. In Version Creo 1.0 bietet diese App einen Teil des Funktionsspektrums von Creo Elements/Direct Modeling. Creo Direct wird sich sicherlich weiterentwickeln, auch wenn es bestimmt einige Versionen dauern wird, bis der Funktionsumfang dem von Creo Elements/Direct Modeling entsprechen wird.

Viele Bestandskunden begrüßen das (gegenüber Creo Direct) breitere Funktionsspektrum von Creo 1.0 und setzen sich aktiv mit den Wertschöpfungsmöglichkeiten der zusätzlichen Apps und Technologien auseinander. Darüber hinaus evaluieren viele von ihnen die Fähigkeiten von Creo Direct, um zu entscheiden, ob und wann die Implementierung dieser App in ihrer Umgebung sinnvoll ist.

Beide Produkte nutzen zwar viele der Technologien der direkten Modellierung, richten sich jedoch an klar zu unterscheidende Zielgruppen und werden separat weiterentwickelt.

Im Juni 2011 veröffentlichten wir Creo Elements/Direct 18.0 mit der neuen Multifunktionsleisten-Benutzeroberfläche auf oberster Ebene (wie in den Creo Apps), um die Interoperabilität mit den Creo Apps zu verbessern. Des Weiteren kamen neue Funktionen und Verbesserungen hinzu. John Buchowski stellt im folgenden Video die Highlights vor. Gleichzeitig veröffentlichten wir auch Creo 1.0 einschließlich Creo Direct.

Unsere Roadmap, die wir in unserem eBook Die Weiterentwicklung von Creo beschreiben, enthält genaue Informationen darüber, wie die zentralen Creo Apps und Creo Elements/Direct in den kommenden Jahren weiterentwickelt werden.

Kurz zusammengefasst: Unternehmen, die Creo Elements/Direct Modeling verwenden, nutzen bereits die umfassendste direkte Modellierungslösung, die es derzeit gibt. PTC wird diese Vorreiterposition mit weiteren Investitionen in Creo Direct und Creo Elements/Direct Modeling aufrechterhalten, um den aktuellen und zukünftigen Anforderungen seiner Kunden nachzukommen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Neue Funktionen in Creo 1.0 und getagged , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>