Warum der Konzeptentwurf so wichtig ist

[Schnellleser, aufgepasst! Lesen Sie diesen Artikel unbedingt bis zum Ende durch. Weiter unten warten eine Umfrage und ein kostenloser iPad auf Sie!]

Sie wissen es natürlich bereits: Letzten Monat veröffentlichte PTC Creo 1.0 und neun Creo Apps für die verschiedenen Rollen und Benutzertypen in der modernen Produktentwicklung. Es wäre zu einfach, zu behaupten, dass Creo sämtliche Anforderungen aller Unternehmen und Produktentwicklungsphasen erfüllen kann. Wenn Sie Interesse haben, können wir Ihnen gerne zeigen, wie Creo 1.0 ihren Produktentwicklungsprozess insgesamt beeinflussen kann.

Wir möchten aber etwas genauer vorgehen. Tatsache ist: Die meisten Produkte beginnen mit dem Konzeptentwurf. Und in vielerlei Hinsicht können sie mit dem Konzeptentwurf auch zu Ende gehen. Darum werden wir in den kommenden Wochen und Monaten intensiv über den Einsatz von Creo in dieser Phase der Produktentwicklung sprechen.

Das hat folgende Gründe:

  • Insgesamt 70 Prozent der technischen Leiter nannten in einer [i] aktuellen Umfrage die Beschleunigung der Produktentwicklung und der Innovation als eine der drei wichtigsten Initiativen für die kommenden Jahre. Dies ist damit die bei weitem wichtigste Initiative in der technischen Entwicklung.
  • Auf die Frage, in welchen Bereichen ihrer Initiativen ihnen Creo helfen könnte, nannten mehr als 80 Prozent den Konzeptentwurf.
  • Wenn Unternehmen sich im Zusammenhang mit Creo an uns wenden, möchten sie in 90 Prozent der Fälle [ii] über die Verbesserung der Produktentwicklung in der Konzeptentwurfsphase sprechen.
  • Sofern Sie nicht über eigene Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen verfügen, findet der Großteil der Innovationstätigkeit in der Produktkonstruktion während des Konzeptentwurfs statt.
  • Die Meinungsforscher fanden heraus, [iii] dass 60 bis 80 Prozent der endgültigen Merkmale und Kosten eines Produkts schon früh in der Neuproduktentwicklung, während der ersten Entwurfsphasen, entschieden und festgelegt werden.

Lassen Sie auch Ihre Daten auswerten: Nehmen Sie an unserer Umfrage teil

Auch wenn wir über große Datenbestände verfügen, wissen wir noch längst nicht alles. Darum würden wir gern mehr über den Konzeptentwurf bei Ihrer Arbeit erfahren. Beschreiben Sie uns Ihre derzeitigen Vorgehensweisen zur Steuerung des Konzeptentwurfs, zur Verwaltung des Teams oder des Ablaufs oder auch zur Leitung des ganzen Unternehmens oder Geschäftsbereichs.

Nehmen Sie an unserer 20-minütigen Umfrage teil. Es gibt zwei gute Gründe, warum Sie teilnehmen sollten:

  • Erstens nehmen Sie an der Verlosung von fünf iPads 2 teil! Füllen Sie die Umfrage bis spätestens 31. Juli 2011 aus.
  • Die Teilnehmer erhalten die Umfrageergebnisse in den kommenden Wochen vor allen anderen.

Bild: danakin


[i] Ergebnisse der Umfrage (2011) unter 52 Teilnehmern an den Meetings des Board of Customer Advisors von PTC.

[ii] Besuchsberichte der technischen Vertriebsexperten von PTC in Bezug auf Creo.

[iii] AMR Research, 2005. „Bis zum Ende der ersten Entwurfsphase sind 60 bis 75 Prozent der gesamten Entwicklungskosten bereits fix. Das Management hat dann kaum noch Möglichkeiten, die Rollout-Strategie an geänderte Marktbedingungen anzupassen.“

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Neue Funktionen in Creo 1.0 und getagged , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>