Creo-Kunde: Der größte Kran der Welt – entwickelt mit PTCs Creo Software

Wie montiert man ein  90-Tonnen-Maschinenhaus oder einen Rotor mit 50 m Durchmesser einer Windkraftanlage in über 100 Metern Höhe?  Mit dem größten Mobilkran der Welt, dem Liebherr LTM 11200-9.1. 

Dieser rekordverdächtige Kran wurde von den Konstrukteuren bei Liebherr in Deutschland entwickelt, http://ow.ly/5HiUO. Ich habe mit Werner Knehr bei Liebherr in Ehingen gesprochen, um etwas mehr über die Herausforderungen bei der Entwicklung dieses Kranes zu erfahren. Er sagte, dass zwar viele der Themen sehr wohl verstanden waren, dass man aber bei diesem Kranprojekt schon auch mal an die Grenzen gehen musste, um zum Beispiel die großen Kräfte zu beherrschen, um die Bewegungen des Krans zu ermöglichen, um das Chassis für mehreren Achsen zu bauen und um den riesigen Kran unterhalb dem maximal zulässigen Gesamtgewicht zu halten, so dass er auf den Straßen dieser Welt fahren kann. 

Um all diese Anforderungen zu erfüllen, mussten verschiedene Alternativen ausgewertet werden, d.h. viele unvorhersehbare Konstruktionsänderungen mussten umgesetzt werden, um schließlich das Optimum zu erreichen. Die Creo Software von PTC hat hier eine hilfreiche Rolle gespielt. Die Creo Werkzeuge für das direkte Modellieren konnten genutzt werden, um bestehende Komponenten von vorhergegangenen Projekten an die neuen Anforderungen anzupassen und um die nicht planbaren Modelländerungen beispielsweise für die Gewichtsoptimierung schnell durchführen zu können. Werner Knehr sieht das so: „Die Creo Software macht unseren Enwicklungsprozess schneller und macht ihn sehr viel effektiver.“

Bildquelle: Liebherr

Bei Liebherr nutzt man aber nicht nur die Creo Software für das direkte Modellieren, auch der parametrische Ansatz ist bei Liebherr im Einsatz. In Abhängigkeit der jeweiligen Entwicklungsstrategie in den verschiedenen Unternehmenseinheiten kommt mal der eine, mal der andere Ansatz zum Tragen. In einem weiteren Blog werden wir uns anschauen, wie Liebherr Kräne für den Off-Shore Einsatz – beispielsweise auf Ölbohrplattformen – mit der Creo-Software für das parametrische Modellieren entwickelt.

Und wenn bei Ihnen – wie bei mir – beim Anblick eines solchen Krans das Kind durchbricht, könnten Sie sich an der Modell-Version des LTM 11200-9.1 im Maßstab 1:50 erfreuen…

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Uncategorized. Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>