Creo Kunden: Lagerlogistik mit System Logistics und Creo

Sehen Sie sich folgende Zahlen an:

  • Coca-Cola produziert und lagert jedes Jahr 500 Millionen Liter Erfrischungsgetränke – an einem einzigen Standort und für ein einziges Land – Italien!
  • L.L Bean, der Outdoor-Modehändler, transportiert Jahr für Jahr 10 Millionen Artikel und bearbeitet im Durchschnitt 50.000 Kundenbestellungen am Tag.
  • Grupo Modelo produziert und vermarktet 12 Biermarken – darunter den mexikanischen Exportschlager Corona Extra, wobei jede Woche bis zu 50 Millionen Flaschen die Werke verlassen!

Bei solchen Zahlen führt an der Automatisierung kein Weg mehr vorbei. Coca-Cola, L.L. Bean und Modelo haben sich zu diesem Zweck für Materialtransportanlagen von System Logistics entschieden. Als Vorreiter bei der Entwicklung von automatisierten Lösungen für Lagerhaltungs- und Distributionsabläufe baut System Logistics Anlagen, die einen effizienten und präzisen Transport hoher Stückzahlen ermöglichen.

Aber wie geht System Logistics vor, um die eigene Produktivität zu verbessern? Das Unternehmen nahm seinen Produktentwicklungszyklus unter die Lupe.

„Wir fanden heraus, dass wir mit dem richtigen Partner und der richtigen Software die Innovation und Produktentwicklung verbessern können“, so Roberto Dolci, CIO von System Logistics. „Wir evaluierten globale und lokale Partner und deren Softwarelösungen, veranstalteten zahllose Besprechungen mit Kollegen, sahen uns Vorführungen an und führten technische Benchmark-Tests durch.“

Das Unternehmen untersuchte die üblichen CAD-, PLM- und Produktinformationsmanagement-Unternehmen. Für Dolci waren die Ergebnisse überraschend.

„Wir fanden heraus, dass der direkte Modellierungsansatz von Creo am besten für unsere Produkt- und Designstrategie für unser Kerngeschäft geeignet war. Bei detaillierten technischen Benchmarks waren wir mit der direkten Modellierung mit Creo um 40 Prozent schneller als mit dem besten parametrischen Modellierungssystem.“

Doch obwohl die direkte Modellierung insgesamt für das Unternehmen am besten geeignet war, scheute System Logistics davor zurück, sich auf einen einzigen 3D-Modellierungsansatz festzulegen. Das Unternehmen wollte weder die direkte noch die parametrische Modellierung dauerhaft aus dem technischen Entwicklungsprozess ausschließen. „Die Frage war daher, wie wir beides unter einen Hut bringen können“, so Dolci.

PTC hatte die Antwort. Dolci kann die direkten Modellierungs-Apps von Creo für einen Geschäftszweig und Creo Parametric für einen anderen nutzen. Die Konstruktionsdaten können unabhängig davon, mit welchem Tool die Ingenieure ursprünglich angefangen haben, später jederzeit in jedem der beiden Systeme geöffnet und geändert werden. Dies ist dem allgemeinen Datenmodell von Creo zu verdanken.

Diese Interoperabilität überzeugte Dolci und sein Team. Nach Abschluss der Evaluierung und Benchmarks entschied sich System Logistics für PTC. Die beiden Unternehmen schlossen einen Multimillionen-Dollar-Vertrag über Creo, Windchill und Arbortext ab. Jetzt kann System Logistics in der Konstruktion sämtliche Vorteile der direkten Modellierung nutzen, ohne sich auf eine Technologie festlegen zu müssen. Nach Aussage von Dolci entsprechen die Ergebnisse genau seinen Erwartungen: „Die Ingenieure sind produktiver, und die direkte 3D-Modellierung wird unternehmensweit auf weitem Feld genutzt. Ich wäre nicht überrascht, wenn wir in der Produktentwicklung eine Produktivitätsverbesserung um 50 Prozent verzeichnen würden.“

Und ich wäre nicht überrascht, wenn die Kunden von System Logistics bei ihren Automatisierungsprodukten bald auch mehr Innovation feststellen würden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Creo Kunden und getagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>