Die Austrian TechWorld 2011

Über 400 Teilnehmer aus rund 200 Firmen waren dabei, als die 3. AUSTRIAN TechWorld am 19. Mai im Schloss Steyregg von Kurt Gürtler,  Geschäftsleitung der TECHSOFT, eröffnet wurde. In spannenden Keynotes sowie zahlreichen informativen Vorträgen erhielten die Besucher einen fundierten Überblick, wie man mit CAD/CAM-, PLM-, Fertigungs- sowie IT-Infrastrukturlösungen interne Prozesse weiter optimieren kann. Eigens aus den USA angereist war auch Brian Shepherd,  Executive Vice President Product Development bei PTC, um in seiner Keynote eine Ausblick auf das PTC Lösungsspektrum und insbesondere auf Creo zu geben.

Die Österreich-Premiere von Creo war sicherlich eine der Hauptattraktionen, die die Besucher im Rittersaal verfolgen konnten. In der 40-minütigen Live-Präsentation und einem anschließenden Vortrag konnten die Teilnehmer erste Eindrücke von der Creo 1.0 gewinnen.

Neben der perfekten Organisation sorgte das strahlende Wetter für regen Austausch der Teilnehmer in den Pausen. Im Schloss und Schlossgarten wurden die angesprochenen Themen und eigene Erfahrungen besprochen und lebhaft diskutiert.

Das Fazit der Besucher nach einem abwechslungsreichen und informativen Tag war äußert positiv und viele freuen sich schon auf die nächste Veranstaltung, die 2013 ebenfalls wieder in Schloss Steyregg stattfinden soll.

Nach der Veranstaltung hatten wir die Gelegenheit Geschäftsführer Kurt Gürtler und Produktmanager Gerhard Schwab von der TECHSOFT zu diesem Event zu befragen. DasInterview führte Karsten Haack, Senior Marketing Director bei PTC.

Hier einige Eindrücke der Kunden nach der Veranstaltung:

  • Josef Grassl, Tecan Austria GmbH: Ich bin schon zum dritten Mal dabei – und wieder begeistert. Die AUSTRIAN TechWorld bot viele Neuigkeiten und die richtigen Ideen zu Problemen, die uns im Tagesgeschäft immer wieder belasten. Bei uns ist z.B. Rückverfolgbarkeit von Service-Fällen ein wichtiger Aspekt, für den wir noch nicht über die optimalen Tools verfügen. TECHSOFT und PTC nehmen genau die richtigen Themen in Angriff.
  • Alois Hörl, Scheuch GmbH: Ich war das erste Mal dabei und bin von den Vortragsinhalten und dem Ambiente fasziniert. Die Veranstaltung bietet uns eine gute Gelegenheit zu überprüfen, wie weit unsere Strategie mit der von PTC in Einklang steht. Als Unternehmen mit Schwerpunkt Anlagenbau, das sowohl von der parametrischen als auch von der direkten Modellierung profitiert und beide CAD-Lösungen einsetzt, sind wir von der neuen Creo-Technologie von PTC natürlich begeistert. Sie bestätigt die Richtigkeit unserer getroffenen CAD-Entscheidung.
  • DI Georg Stampler, Andritz AG: Es ist toll, auf der AUSTRIAN TechWorld Brian Shepherd einmal live erleben zu können. Er ist ja eine Legende bei PTC und kann die neuen Ideen und Themen rund um Creo gut präsentieren.
  • Michael Aigner, Starlinger & Co Gesellschaft m.b.H.: Die gelungene Veranstaltung bietet uns einen guten Ausblick auf die Zukunft – sowohl kurz- als auch mittelfristig. Wir sollten die neue Version Creo Elements/Direct 18 so schnell wie möglich bei uns einsetzen, da die Neuerungen m.E. eine weiter verbesserte und schnellere Bedienung erlauben.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

    Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Uncategorized und getagged , , , , , , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

    Einen Kommentar schreiben

    Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>