CAD-Manager brauchen einen Plan für die wirtschaftliche Erholung

Trotz der wirtschaftlich schwierigen Zeiten in den vergangenen Jahre müssen CAD-Manager angesichts der Vorboten für eine wirtschaftliche Erholung einen Plan ausarbeiten, um ihre Unternehmen so zu positionieren, dass sie am möglichen zukünftigen Wachstum des Marktes teilhaben können. Zu einer Zeit, in der die meisten von ihnen wahrscheinlich damit beschäftigt sind, laufenden Projekte zu unterstützen, statt das CAD-Management zu planen, mag dies schwierig erscheinen. Einige von ihnen machen sich vielleicht sogar Sorgen, dass sie ihre Stelle verlieren könnten. Damit sie jedoch zukünftige Chancen und Wachstumsmöglichkeiten bei einem Aufschwung ergreifen können, müssen CAD-Manager sicherstellen, dass ihre Ingenieure aktuelle Software und Systeme möglichst effizient nutzen. Zudem müssen sie eine Strategie ausarbeiten, um Technologien nutzen zu können, die in Kürze eingeführt werden sollen. Während die CAD-Manager ihre Budgets, Schulungsprogramme, das Datei- und Datenmanagement, die Bereitstellung von Softwareaktualisierungen, die Einhaltung von CAD-Standards, die Hardwarepflege sowie technische und produktionsbezogene Supportaufgaben sorgfältig überwachen müssen, gibt es einige neue Probleme, die berücksichtigt werden, um das Unternehmen nach der Rezession optimal zu positionieren. Hierzu gehören das Festlegen von Zielen zur Steigerung der Produktivität ohne zusätzliches Personal, die Minimierung der Softwarekosten, die bessere Unterstützung von Telearbeitern, die Minimierung der Kosten für das CAD-Management und die Ausarbeitung eines proaktiven Plans für die Übernahme zukunftsweisender Technologien für mehr Effizienz und schlankere Abläufe. Unter schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen steht bei CAD-Managern oft der Fortschritt der laufenden Projekte im Vordergrund und hat dann höchstwahrscheinlich Vorrang vor der Zukunftsplanung. Allerdings ist es gerade im Hinblick auf diese Tatsache niemals zu früh, mit der Planung zu beginnen. Manager müssen hierzu gut organisiert sein und Aufgaben in der richtigen Reihenfolge priorisieren können. Robert Green, Verfasser des CAD Manager’s Newsletter, befragte CAD-Manager, deren Unternehmen und Geschäftsleute und stellte die folgenden Aufgaben zusammen, die zuerst angegangen werden sollten: Optimierung der Projektabläufe. Hier liegt der Schlüssel in der Vorausplanung, durch die die Wahrscheinlichkeit unangenehmer Überraschungen eliminiert oder zumindest stark reduziert wird. Sorgen Sie für einen reibungslosen Ablauf, indem Sie die Benutzer unterstützen und kritische CAD-Systeme effizient am Laufen halten. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre CAD-Managementaufgaben konkreten Aufträgen zugeordnet werden können, damit Ihre Arbeitszeit auf die Projekte abgerechnet werden kann und nicht als Gemeinkosten. Aufbau einer schnelleren, kostengünstigeren CAD-Infrastruktur. Peilen Sie in diesem Bereich einen moderaten Produktivitätszuwachs in Höhe von 2 bis 3 Prozent an. Standardisieren Sie die Softwareinstallation/-implementierung, um Zeit zu sparen und den Zeitaufwand für die Fehlerbehebung zu senken. Führen Sie als Nächstes Inhouse-Schulungen durch, um die Anwender an effizienteres Arbeiten durch den verstärkten Einsatz von Standards, Best Practices usw. heranzuführen. Langfristige Planung und Budgetierung. Keine kurzfristige Planung kann eine fehlende langfristige Planung ausgleichen. Die Manager müssen also stets sorgfältig für die Zukunft planen. Allerdings sind eine langfristige Planung und Budgetierung nur sinnvoll, wenn der kurzfristige CAD-Managementplan funktioniert, da ja das aktuelle System die Grundlage für zukünftige Pläne bildet. Die wirtschaftliche Entwicklung kann niemand zuverlässig vorhersagen. Als CAD-Manager müssen Sie aber einen Plan ausarbeiten, der Prozesse optimiert, Ineffizienz minimiert und die verfügbaren personellen sowie Hardware- und Softwareressourcen optimal nutzt, um Ihr Unternehmen wettbewerbsfähig aufzustellen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Die Konstruktion neu erfunden und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>