AnyBOM Assembly: PLM-Anbindung, um an Seriennummern gebundene Produktkonfigurationen zu erstellen und zu validieren

AnyData AdoptionMassenanpassung, Plattformentwurf und modulare Konstruktion gelten als die neuen Herausforderungen in der Fertigung. Sie können aber auch zu Schwierigkeiten beim Datenmanagement führen. Bei nur einigen wenigen Optionen gibt es bereits Zehntausende möglicher Produktkonfigurationen. Angesichts dieser Vielzahl von Möglichkeiten werden viele Produktvarianten nie modelliert, getestet oder korrekt dokumentiert. Selbstverständlich ist es schon lange möglich, ein 3D-Modell anhand einer Stückliste zu generieren. Nachfolgend also die technischen Neuerungen, die AnyBOM Assembly so besonders machen:

  • AnyBOM Assembly lässt sich mit Windchill verbinden, der PLM-Software von PTC, wo in der Regel die Geschäftslogik gespeichert ist, die gültige Produktkonfigurationen definiert.
  • AnyBOM Assembly unterstützt einen Top-Down-Ansatz mit einem visuellen Navigationssystem zur Auswahl der Produktoptionen. So entsteht die visuelle Struktur eine bestimmten Konfiguration.
  • Anschließend ermöglicht AnyBOM Assembly das automatische Generieren einer 3D-Konfiguration jeder gewünschten Produktvariante, sodass konfigurationsspezifische Service- und Produktionspläne entwickelt werden können.

Creo sorgt nicht nur absolut zuverlässig dafür, dass wirklich jede Konfiguration sofort in 3D dargestellt werden kann, sondern auch dafür, dass jeder in der Produktentwicklung diese Modelle für die verschiedensten Zwecke nutzen kann. Die damit erreichte Effizienz war noch nie zuvor durch Massenanpassung möglich. Dank AnyBOM Assembly entfällt das manuelle Generieren unzähliger 3D-Konfigurationen anhand der Stückliste. Dadurch wird die Produktentwicklung vielseitiger, effizienter und besser für die Teamarbeit geeignet. Dies führt zu zuverlässigeren Produkten, da – vielleicht zum ersten Mal überhaupt – seriennummernspezifische Produktkonfigurationen im CAD-System angezeigt und geprüft werden können.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Die Creo Technologie und getagged , , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <pre> <q cite=""> <s> <strike> <strong>